Skip to main content

Skijacke Test: Vergleich & Empfehlungen (+ Ratgeber und FAQ)

Auch in diesem Winter werden die Skigebiete voll mit Ski- und Snowboardfahrern sein! Denn besonders das Skifahren erfreut sich großer Beliebtheit und die Reise in die Berge gehört für viele zu einem gelungenen Winter einfach mit dazu. Da darf es an der passenden Ausrüstung nicht fehlen!

Bei den niedrigen Temperaturen und dem dazu kommenden Fahrtwind sollte für die richtige Bekleidung gesorgt sein. Denn wer auf der Piste friert, holt sich schnell eine böse Erkältung. Umgekehrt sollte starkes Schwitzen, wie zum Beispiel bei Daunenjacken, vermieden werden, da sich das nicht nur unangenehm anfühlt, sondern wiederum zum schnelleren Auskühlen des Körpers beitragen kann.

Am besten eignen sich zum Skifahren deshalb eigens entwickelte Skijacken. Die besten Skijacken werden hier von uns vorgestellt. Sie stellen eine breite Palette an verschieden Skijacken dar und somit ist sicherlich für jeden Geschmack die passende Skijacke dabei.

Neue Schlittschuhe gefällig? Die besten Schlittschuhe haben wir in einer Übersicht zusammengestellt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gute Verarbeitung und die Verwendung hochwertiger Materialien sind bei jeder Skijacke wichtig. Empfehlenswert sind beispielsweise Skijacken aus Polyester, da sie sehr pflegeleicht sind und in der Regel in Waschmaschine und Trockner gewaschen werden können.
  • Atmungsaktivität ist ein wichtiges Thema bei Skijacken. Moderne Skijacken verfügen im besten Fall über Belüftungsreißverschlüsse, die bei Bedarf mehr Luft eintreten lassen.
  • Die hohe Wassersäule ist der offensichtlichste Vorteil moderner Skijacken. Der Wert sollte 10.000 bis 20.000 mm oder mehr betragen, um qualitativ vor Feuchtigkeit zu schützen.
  • Das Gewicht spielt eine wichtige Rolle beim Komfort. Das Gewicht der Erwachsenen-Skijacke sollte 1,2 kg nicht überschreiten, das Gewicht der Kinderversion sollte 500 bis 700 Gramm betragen.

 

Die 11 besten Skijacken im Überblick


Spyder
Tripoint Gore-Tex Skijacke Herren


Eine hervorragende Einsteigerjacke für Männer, die Wert auf Qualität legen. Dies ist eine Jacke aus 100 % Polyester, die sich als sehr pflegeleicht erwiesen hat. Sie ist windfest und wasserabweisend. Der durchgehende Reißverschluss lässt Wasser keine Chance. Auch die angebrachte Kapuze ist sehr praktisch.

Eine 25.000 mm Wassersäule ist ebenso wie ein integriertes Belüftungssystem in der Skijacke vorhanden. Es stellt sich heraus, dass diese Jacke sehr atmungsaktiv ist und in der Tat eine gute Wahl für Herren ist. Auch der Preis ist sehr überzeugend, variiert aber je nach Ausführung.

Vorteile

  • Mit 700 Gramm gutes Gewicht
  • 100 Prozent Polyester
  • Stretch Fit
  • wasser- und winddicht

Nachteile

  • Preisunterschiede je nach Modell
  • nur vier Ausführungen


Spyder
Inna Gore-tex Skijacke Damen


Diese sehr leichte Spyder Damen Skijacke ist sehr angenehm zu tragen, da sie weniger als 500 Gramm wiegt. Vier Farben stehen zur Auswahl und ein hochwertiger Kälteschutz steht der Trägerin zur Verfügung. Eine verstellbare aber nicht abnehmbare Kapuze ist ebenso vorhanden.

Dieses Modell von Spyder ist sehr pflegeleicht, da Sie die Jacke problemlos in der Waschmaschine waschen und im Trockner trocknen können. Ein für Frauen geeignetes Einsteigermodell mit exquisitem Design.

Vorteile

  • Gewicht unter 500 Gramm
  • in der Maschine waschbar
  • verstellbare Kapuze
  • gute Isolierung

Nachteile

  • Feste Kapuze
  • nur vier Farben


Bergson
Riley PFC-frei Skijacke Herren


Dieses Modell hat eine hohe Luftdurchlässigkeit von 20.000 g/m2/(24 Stunden). Die 20.000 mm Wassersäule ist feuchtigkeitsbeständig, was unbedingt hervorzuheben ist. Auch Schneefänger an Hüfte und Ärmeln sind vorhanden, um diese Herren-Skijacken zusätzlich zu isolieren.

Es lässt sich zwischen zahlreichen Farben wählen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Mit dieser neuen Winter-Skijacke finden Sie ganz einfach Ihre Lieblingsfarbe und werden zum Hingucker auf jeder Skipiste. Über dieses hochwertige Modell lohnt es sich auf jeden Fall nachzudenken.

Vorteile

  • Hohe Wassersäule von 20.000 mm
  • wasserdichter Frontreißverschluss
  • sehr atmungsaktiv
  • Schneefang vorhanden

Nachteile

  • Lieferung kann einige Tage dauern
  • nur für Herren


Bergson
Nice Light Damen Skijacke


Frauen werden mit diesem Modell nichts falsch machen. Dies ist ein sehr hochwertiges Bergson-Modell mit guter Luftdurchlässigkeit und einer Wassersäule von 20.000 mm. Der Großteil des Materials besteht aus Polyester, was diese Winterjacke sehr pflegeleicht macht. Das Gewicht beträgt 800 Gramm, sodass die Skijacke sehr angenehm zu tragen ist.

Die Damen der Schöpfung haben hier viele Farben zur Auswahl. In unserem Vergleich gibt es nur wenige Kundenrezensionen, diese sind aber erstklassig und auch der Preis dieser Damen Skijacke ist top.

Vorteile

  • Mit ca. 800 Gramm gutes Gewicht
  • gute Wassersäule mit 20.000 mm
  • Großteil Polyester
  • pflegeleichtes Modell

Nachteile

  • Aktuell wenige aber gute Kundenbewertungen
  • Lieferung kann einige Tage dauern


Ziener
Pomoka Skijacke für Herren


Diese Herren-Skijacke wiegt etwa 910 Gramm, was wirklich gut ist. Die Wassersäule beträgt 10.000 mm und bietet somit einen guten Schutz vor Regen und Schnee. Generell ist dieses Modell von Ziener wasserabweisend und winddicht. Das Material aus 100 % Polyester ist in der Regel pflegeleicht und die Jacke kann in der Maschine gewaschen werden.

Drei moderne Farben stehen dem Träger zur Auswahl. Je nach Größe und Farbe kann der Preis dieses Modells variieren. Darauf sollte geachtet werden. Aber das ist in Ordnung, denn es ist ein erstklassiges Angebot und viele qualitative Kundenbewertungen zeigen dies.

Vorteile

  • Sehr gute Kundenbewertungen
  • 10.000 mm Wassersäule
  • wind- und wasserdicht
  • pflegeleichte Herrenjacke

Nachteile

  • Nur drei Ausführungen
  • Preise variieren je nach Ausführung


Ziener
Palara Skijacke für Damen


Dies ist ein sehr bewegungsfreundliches Modell von Ziener mit vielen Vorteilen. Diese Jacke besteht aus Polyesterfasern und ist daher sehr pflegeleicht. Sie können sie normalerweise in der Waschmaschine reinigen, und auch dem Trockner hält diese Skijacke problemlos stand.

Es stehen drei Farben zur Auswahl, und der Hersteller geährt bei vielen Modellen zusätzlich einen Einsteigerrabatt. Wer also eine hochwertige wintertaugliche Einstiegsjacke sucht, für den ist diese Damen Skijacke von Ziener durchaus eine Überlegung wert.

Vorteile

  • 100 Prozent Polyester
  • wind- und wasserdicht
  • wärmendes Kunstfell im Rückenbereich
  • bewegungsfreundliches Modell

Nachteile

  • Drei Farben zur Auswahl
  • feste Kapuze


CMP
Pfc Free 20000 Skijacke für Herren


Eine sehr hochwertige Einsteigerjacke für Herren, die im Winter nicht nur die Kälte abhält, sondern auch noch ein stylisches Design hat. Es stehen drei Versionen zur Auswahl. Das Gewicht von 1,16 kg ist noch im Rahmen, liegt aber etwas höher als vei vergleichbaren Modellen. Die Wassersäule beträgt bis zu 20.000 mm, dafür umso beeindruckender ist. Daher ist ein guter Feuchtigkeitsschutz gegeben.

Der Slim-Fit-Schnitte sorgt für ein schmales Design. Das 4-Wege-Stretch-Material ist nicht nur pflegeleicht, sondern auch sehr angenehm zu tragen. Abschließend möchten wir noch den überzeugenden Preis erwähnen, der diese CMP Skijacke zu einem bemerkenswerten Einsteigerprodukt macht, das wir bestens empfehlen können.

Vorteile

  • Wassersäule beträgt 20.000 mm
  • wasserdichte Winterjacke
  • Slim Fit Schnitt
  • 4 Wege Stretch Material

Nachteile

  • Gewicht ca. 1.16 Kilo
  • drei Farben zur Auswahl


Icepeak
Damen Skijacke


Diese Damen Skijacke ist in der Tat ein modischer Style für Ihren nächsten Skiurlaub. Das Design ist modern und absolut auffällig. Die Kapuze ist mit Kunstpelz versehen, um sie vor Regen zu schützen. Generell handelt es sich um eine wasser- und winddichte Jacke für Damen.

Der Preis ist super und die Qualität ist es ebenfalls. Das lässt sich auch an den erstklassigen Kundenbewertungen im Internet ablesen. Diese pflegeleichte Polyester-Skijacke ist eine sehr gute Wahl, die durch ihre Optik besonders auffällig ist.

Vorteile

  • Gutes Preisangebot
  • erstklassige Kundenbewertungen
  • moderne Designs
  • 100 Prozent Polyester

Nachteile

  • Drei Ausführungen
  • Kunstfell nicht für jeden geeignet


CMP
Unisex Skijacke


Eine hochwertige, für den Nachwuchs konzipierte Skijacke mit einer Wassersäule von 3000 mm. Die atmungsaktive Jacke kann zudem einen guten Kälteschutz bieten und lässt dennoch Luft hinein. Obendrauf gibt es eine praktische Skipasstasche und eine abnehmbare Kapuze.

Ein Vorteil der Jacke ist ihr geringes Gewicht und der daraus resultierende hohe Tragekomfort. Es stehen 5 Versionen und verschiedene Größen zur Auswahl. Der Vorzugspreis ist sehr gut und die sehr guten Kundenbewertungen zeigen deutlich, dass sie gut für den Kauf dieser erstklassigen Junior Skijacke beraten sind.

Vorteile

  • Gutes Gewicht mit ca. 560 Gramm
  • 3000 mm Wassersäule
  • gute Atmungsaktivität
  • Skipasstasche vorhanden

Nachteile

  • Preise variieren je nach Ausführung
  • Lieferung kann einige Tage in Anspruch nehmen


Spyder
Mädchen Skijacke Conquer


Die Skijacke von Spyder ist eine sehr gute Wahl für Mädchen. Es handelt sich um eine hochwertige Skijacke aus verschiedenen Materialien. Diese sorgen für eine gute Wärmedämmung. Daher kann der Träger gut vor Wind und Wetter geschützt werden.

Die gewählten Designs sind farbenfroh und auffällig. Genau die richtige Skijacke für Mädchen. Sie sind ein echter Hingucker und preislich können Eltern aufatmen, denn die Qualität ist zwar gut, aber der Preis für die Jacke ist nicht hoch. Es ist in der Tat ein gutes Einstiegsangebot, sehr geeignet für den Winterurlaub.

Vorteile

  • Bunte Jacke in verschiedenen Designs
  • tolle Kundenbewertungen
  • preislich gutes Einsteigerangebot
  • hochwertige Materialzusammensetzung

Nachteile

  • Preise je nach Ausführung
  • aktuell noch wenige aber gute Bewertungen


Protest
Skijacke Jungen Discovery JR


Diese 540g Skijacke von Protest hat eine Wassersäule von 10.000 mm und ist wasserdicht. Darüber hinaus ist sie auch atmungsaktiv, was sie zu einer hervorragenden Einstiegsjacke für junge Leute macht. Die Kundenbewertungen sind von hoher Qualität und das Design sorgt für einen perfekten Look.

Eine Kapuze ist vorhanden, die aber nicht abgenommen werden kann. An der Skijacke befindet sich außerdem eine Skipasstasche und ein effektiver Schneeschutz. Diese Jacke ist ein hervorragendes Modell für junge Leute und glänzt durch ihre hohe Qualität.

Vorteile

  • Gewicht nur 540 Gramm
  • Wassersäule 10.000 mm
  • wasserdicht und atmungsaktiv
  • Schneefang vorhanden

Nachteile

  • Nur eine Ausführung
  • feste Kapuze

Ratgeber: Die richtige Skijacke kaufen

Skijacke Test: Belüftungsreißverschlüsse

Belüftete Reißverschlüsse sind der offensichtliche Vorteil jeder Skijacke. Sie können die Temperatur im Inneren der Skijacke besser regulieren. Schließlich ist es auch im Winter möglich, dass das Wetter nicht so kalt ist und Sie ins Schwitzen kommen. Dann sollte mit dem Belüftungsreißverschluss etwas frische Luft in die Skijacke gelassen werden können.

Diese atmungsaktiven Reißverschlüsse findest du normalerweise am Ärmel jeder besten Skijacke. Es ist sicherlich von Vorteil, wenn der Reißverschluss wasserdicht ist, dies ist jedoch in den meisten Fällen der Fall, sodass es diesbezüglich kein Problem gibt.

Skijacke Test: Taschen

Eine moderne Skijacke kann nie genug Taschen haben, gibt es doch heutzutage immer mehr Dinge die wir mit uns tragen. Von Smartphones über Sonnenbrillen bis hin zu Skipässen im Winterurlaub muss alles in mit in der Skijacke dabei sein.

Und tatsächlich können sich heutzutage viele Skijacken mit einer fülle an nützlichen Taschen sehen lassen. Skipässe haben in der Regel eine separate Tasche, so dass Sie den Pass jederzeit herausnehmen können. Die Tasche sollte mit einem wasserdichten Reißverschluss ausgestattet sein, damit der Inhalt nicht feucht wird.

Skijacke Test: Wassersäule

Dieser Wert ist bei der Suche nach einer hochwertigen Skijacke sehr wichtig. Die beste Skijacke sollte auf jeden Fall eine hohe Wassersäule haben, also wasserdicht sein. Der Wert wird in Millimetern angegeben, bei Modellen für Jugendliche und Kinder reicht es meist aus, wenn der Wert zwischen 3000 und 6000 mm liegt.

Allerdings sollten Erwachsenenmodelle einen höheren Wert haben. Hier ist es sinnvoll, nach Modellen mit einer Wassersäule zwischen 10.000 und 20.000 mm zu suchen. Mit diesen Werten ist die Skijacke garantiert auch für Regen geeignet.

Skijacke Test: Verarbeitung

Du kaufst nicht alle paar Wochen eine Skijacke. In der Regel handelt es sich um eine Anschaffung, die mehrere Jahre halten soll. Deshalb sollte bei der Skijacke ein besonderes Augenmerk auf die Verarbeitung gelegt werden. Dazu gehören zum Beispiel robuste Reißverschlüsse, die auch wasserdicht sind.

Die Nähte der Skijacke sollten perfekt sein. Elastische Materialien sind darüber hinaus sinnvoll. Der integrierte Schneefang einer Skijacke spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. So sind Hüfte und Ärmel vor Schnee geschützt. Wenn Sie die Möglichkeit haben, die beste Skijacke nach Ihren Vorstellungen zu kaufen, sollten Sie wenn möglich ruhig etwas mehr Geld in die hand nehmen. Bei Skijacken zahlt sich das in der Regel aus und so können Sie noch nach Jahren von der Skijacke profitieren.

Skijacke Test: Material

Was das Material der neuen Skijacke angeht, können wir an dieser Stelle eigentlich ein Modell aus 100% Polyester empfehlen. Tatsächlich bestehen die meisten Wintermodelle aus einem einfachen Grund aus diesem Material. Es stellt sich heraus, dass Polyester-Skijacken pflegeleicht sind. Die Reinigungszeit ist kurz, weshalb Polyester Skijacken auch sehr beliebt sind.

Es gibt aber auch Jacken aus gemischten Materialien. Zunächst einmal ist es wichtig, dass das Material Sie im Winter gut vor Kälte schützen kann. In diesem Fall prüfen Sie am besten auch die Kommentare im Internet zu Ihrem Wunschmodell. Das bringt oft bereits einen Aufschluss ob das verwendete Material optimal ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu den besten Skijacken beantwortet

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, schauen Sie am besten auf das Pflegeetikett auf Ihrer Skijacke. Dort finden Sie praktische Informationen zur Pflege. Handelt es sich beispielsweise um eine Skijacke aus 100 % Polyester, ist sie in den meisten Fällen waschmaschinen- und trocknergeeignet. Ist dies der Fall, ist die Reinigung der Jacke kein Problem und schnell erledigt.
Die beste Skijacke, die Sie wählen, sollte pflegeleicht sein, denn nach einem Tag auf der Piste möchten Sie die Jacke sicherlich nicht selbst reinigen. Daher ist die Eignung für die Waschmaschine sehr wünschenswert und viele Modelle erfüllen diese Anforderung.
Bei der Suche nach der besten Skijacke ist die Isolierung natürlich wichtig. Schließlich soll die neue Skijacke warm halten, und wenn sich die angestaute Wärme im Inneren der Skijacke hält und nicht nach außen abstrahlen kann, dann ist das am besten. Daher ist eine wind- und wasserdichte Jacke dringend zu empfehlen.
Die besten Skijacken haben eine hohe Isolierung. Daunenfüllung ist immer eine gute Wahl. Achte also auf die Materialzusammensetzung, denn diese bestimmen die Isolationswirkung deiner neuen Skijacke.
Das Prinzip der besten Skijacke ist eigentlich relativ einfach. Vor allem sollte es wind- und wasserdicht sein, was auch für die Reißverschlüsse gilt. In dieser Hinsicht sind zusätzliche Belüftungsreißverschlüsse von Vorteil. Kapuze, Schneedecke, Kinnschutz und stabiler Stehkragen sind weitere Vorteile, die moderne Skijacken haben sollten.
Einige Merkmale sollten besonders betont werden. Das wäre zum Beispiel die Wassersäule. Werte zwischen 10.000 und 20.000 mm sind hier gut und wünschenswer. Auch das Gewicht der Jacke ist ein wichtiger Faktor beim Kauf. Wenn die Jacke zu schwer ist, ist sie unangenehm zu tragen.
Dieser Unterschied lässt sich sehr schnell und einfach erklären. Die Softshell Skijacke ist eher für die Übergangszeit Herbst und Winter geeignet. Diese Art von Modell ist nicht wasserabweisend, sondern wasserdicht. Dieses Modelle kann unter Umständen ein echtes Problem mit Winterwetter haben, aber die Softshell-Skijacke ist dafür ideal für den Herbst und kommt in der Regel mit einem Belüftungsreißverschluss daher, sodass Sie den Luftaustausch in der Jacke auch an warmen Tagen im Herbst regulieren können.
Die beste Skijacke für den Winter findet man meist unter einer Hardshell-Skijacke. Diese sind wasser- und winddicht. Tatsächlich ist dies der wesentliche Unterschied zwischen Hardshell- und Softshell-Skijacken. Vor dem Kauf sollten Sie sich genau überlegen, in welcher Jahreszeit Sie eine neue Jacke benötigen, und dann abwägen, welcher Jackentyp für Ihren Zweck am besten geeignet ist.
Wenn die Außentemperatur tatsächlich unter Null ist, dann ist das Tragen von langer Unterwäsche unter der besten Skijacke eine gute Idee. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie die Skijacke zusätzlich vor Kälte schützt.Denn es ist keine gute Erfahrung, am Hang zu frieren. So macht die Tour einfach keinen Spaß.
Ansonsten kannst du grundsätzlich Dinge des täglichen Bedarfs unter deiner Skijacke tragen. Vom T-Shirt bis zum Sweatshirt. Der Pullover kann etwas dämpfen und die Jacke unbequem machen, aber das sollte man am besten selbst testen.
Wir unterscheiden drei wichtige Arten von Skijacken und stellen sie kurz vor:
Softshell-Skijacke: wasserdicht, sehr gut geeignet für Herbst und Winter, vorwiegend August, September und Oktober. In den meisten Fällen sind sie mit Belüftungsreißverschlüssen ausgestattet, die im Herbst und Winter meist für guten Wetterschutz sorgen.
Hardshell-Skijacke: Diese Modelle sind wasser- und winddicht. Daher eignen sie sich sehr gut für den Winter. Die robuste Verarbeitung und die gute Wärmedämmung sorgen dafür, dass Sie nie wieder frieren müssen. Das perfekte Modell für den Skiurlaub, auch bei Minusgraden.
Isolierte Skijacken: Diese Jacken haben in der Regel eine synthetische Wattierung, um einen Wärmeverlust zu vermeiden. Gleichzeitig sind sie sehr atmungsaktive Styles, dank atmungsaktiver Reißverschlüsse und anderen Faktoren wie der einfachen Verarbeitung.

Weiterführende Literatur: Quellen und Links

  • www.elisabethgreen.com/
  • www.peek-cloppenburg.de
  • www.trekking-koenig.de

Fazit

Zusammenfassend können wir eigentlich sagen, dass es viele hochwertige Skijacken verschiedener Hersteller gibt. Durch unseren Vergleich ist es kein Problem die beste Skijacke zu finden. In diesem Vergleich können Sie aus 11 erstklassigen Modellen wählen, und wir achten darauf, Ihnen eine gute Mischung zu liefern, damit Sie für jeden Geschmack das richtige Modell auswählen können.

Sie sollten sich überlegen, ob Sie eine Hardshell- oder eine Softshelljacke benötigen. Außerdem ist es sinnvoll, die wichtigsten Aspekte einer modernen Skijacke vor dem Kauf zu verstehen, damit man genau weiß, was Werte wie Wassersäule oder Atmungsaktivität bedeuten. Ist die Entscheidung gefallen und Sie haben die Skijacke gefunden, die am besten zu Ihnen passt, steht dem Wanderpfad in der Natur nichts mehr im Wege.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der Skipiste und anderen Abenteuern im Winter und hoffen, dass Ihre neue Winterskijacke dafür sorgt, dass Sie nie wieder frieren müssen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge