Skip to main content

Ski Sonnenbrillen Test: Die besten Sonnenbrillen fürs Skifahren 2020

Sonnenbrillen rühmen sich mit Stil und Schutz, unabhängig von Ihrem Standort und den Wetterbedingungen.Egal welche Sportart oder Berufsgruppe, Sonnenbrillen findet man fast überall in den verschiedensten Formen . Zusätzlich schützt Sie ein gutes Paar vor hellem Licht und UV-Strahlen, was Ihr Outdoor-Erlebnis angenehmer macht, vor allem, wenn sie Skifahren.

Selbst im Winter und in der kälteren Jahreszeit funktioniert eine Brille immer noch hervorragend. Die Frage ist, ob sie auch beim Skifahren gut funktioniert? Und die Antwort ist ein Ja. Solange Sie die richtige funktionelle Brille wählen, hat sie auf jeden Fall einen Mehrwert.

Die besten Sonnenbrillen fürs Skifahren

 

Ratgeber: Die besten Sonnenbrillen fürs Skifahren kaufen

Ich habe unten die 10 besten Sonnenbrillen zum Skifahren aufgelistet, damit Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten haben – wohlgemerkt die beste Wahl für Ihre Outdoor-Aktivitäten in der Wintersaison.

UV-Schutz

UV-Schutz ist auch für Ihre Wintersonnenbrille wichtig. So können Sie an einem Tag mit praller Sonne Ski fahren, eine Sportsonnenbrille mit UV-Schutzbeschichtung hilft Ihnen, sich vor der Sonne zu schützen. Zudem sind die besten Skibrillen vielseitig einsetzbar und können so zu allen vier Jahreszeiten verwendet werden.

Es ist daher wichtig, eine Sonnenbrille mit diesen Eigenschaften zu wählen. Viele Ski-Sonnenbrillen haben einen UV-Schutz von bis zu 400nm und können Sie vor UVA- und UVB-Strahlen schützen, um 100%igen Schutz zu bieten. Achten Sie auf diese Eigenschaft und entscheiden Sie sich für eine Brille mit 100% UV400-Schutz als eine der Eigenschaften.

Polarisierung

Die Polarisation auf den Gläsern reduziert die Blendung durch Oberflächen wie Schnee, Wasser, Glas und Spiegel und verhindert so die Belastung der Augen des Trägers. Die Polarisation stellt daher sicher, dass die Sonnenbrille farbechte Bilder liefert und Details des Bildes hervorhebt. Stellen Sie sich vor, eine polarisierte Sonnenbrille funktioniert so, als wären sie Ihre eigentlichen Augen, aber spezielle Augen, die in der Lage sind, die Belastung durch Lichtreflexion abzuwehren.

So nützlich sind polarisierte Gläser – bei Blendung verzerrt sie die Echtfarbe von Objekten, die Sie betrachten, und erschwert so die Unterscheidung von Objekten. Stellen Sie sich nun vor, Sie würden durch die Hänge schleichen, während Sie eine unpolarisierte Sonnenbrille tragen, während Sie die Trümmer, Schneeklumpen und Steine um sich herum tragen.

Viele und die besten Skibrillen sind polarisiert, um dies zu vermeiden. Die Polarisation ist eine der Eigenschaften, die zu den wichtigsten gehören, die Sie für Ihre Skibrille benötigen. Die Produkteigenschaften und Spezifikationen zeigen dies leicht auf.

Art der Gläser

Es gibt viele Arten von Ski-Sonnenbrillengläsern und jedes hat seinen eigenen Vorteil. Fotochromatische Gläser zum Beispiel sind lichtadaptiv und verändern ihren Farbton je nach Lichtverhältnissen und Brechung. Das bedeutet, dass diese Sonnenbrillen für Schneeblendung gut geeignet sind, um bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen zu arbeiten.

Spiegelgläser am anderen Ende reduzieren die Blendung durch reflektiertes Licht. Denken Sie daran, dass sie das Licht reduzieren und nicht vollständig eliminieren, wie dies bei polarisierten Gläsern effektiv der Fall ist. Sie eignen sich auch tagsüber hervorragend, um Details im Gelände zu erkennen.

Zusätzlich können die Gläser mit Schichten konstruiert werden, um so funktionell wie möglich zu sein. Einige der wichtigsten Eigenschaften sind blendfrei, polarisiert, UV-geschützt und photochrom. Die meisten Funktionen sind in einem Paar integriert. Die häufigsten sind UV-Schutz und Polarisation.

Material und Stil

Die besten Sonnenbrillen für den Schneesport werden aus hochwertigem Kunststoff wie Nylon, Polyamid oder Polycarbonat hergestellt. Diese Materialien werden in der Regel wegen ihrer Robustheit und Schlagfestigkeit bevorzugt. Die Verwendung von Kunststoff für Sonnenbrillengläser im Außenbereich funktioniert besser als die Verwendung von Glas, da Kunststoff bruchsicher ist und der Aggressivität im Freien eher standhält.

Die gebräuchlichsten Ausführungen für Skisonnenbrillen sind Voll- und Halbrahmen-Sonnenbrillen sowie rahmenlose Brillen. Vollsichtbrillen sind vielleicht die bevorzugte Wahl, weil sie vollen Schutz und einen guten Schutz um Ihre Augen bieten. Außerdem ist ihre Passform in der Regel leicht zu sichern und kann gegen Schnee oder Schutt abgedichtet werden.

Halbbrillen und rahmenlose Brillen sind stilvoller und viele haben diesen sportlichen Look. Darüber hinaus ermöglichen sie eine einfache und klare Sicht, die bei Aktivitäten wie Skifahren und Radfahren erforderlich ist, bei denen Sie eine klare Sicht nach vorne, aber auch eine klare Sicht auf dem Gelände benötigen.

Vernebelung

Es ist wichtig, nach einer Sonnenbrille mit Antibeschlag-Eigenschaften zu suchen. Solche Gläser haben normalerweise eine zweischichtige Linsenkonstruktion, die eine Barriere zwischen den beiden Wänden bildet. Dies ermöglicht es der Sonnenbrille, die Außen- und Innentemperatur zu halten. Die Atmungsaktivität der Brille ermöglicht außerdem einen verbesserten Luftstrom, der ein Beschlagen verhindert. Daher sind Sonnenbrillen, die versiegelt sind, um gleichmäßiges Wasser fernzuhalten, eine gute Wahl. Sie wollen aber, dass sie atmungsaktiv sind.

Reichweite

Sonnenbrillen für Schnee und Skifahren haben manchmal eine Wickelrahmenkonstruktion. Diese Art der Konstruktion bietet einen vollständigen Verschluss um Ihre Augen und sorgt gleichzeitig für einen korrekten und sicheren Sitz. Diese Art der Herstellung eignet sich besonders gut für Extremsportarten, die viel Beweglichkeit und Schnelligkeit erfordern – normalerweise unter kalten Bedingungen. Um Ihre Sicht zu schützen, wehrt dieses Abdecksystem auch Wasser, Schnee, Wind und andere Ablagerungen effektiv ab.

FAQ: Häufige Fragen zu Ski-Sonnenbrillen beantwortet

Was sind Ski-Sonnenbrillen?

Wie jede andere Sonnenbrille bietet eine Skibrille Schutz für Ihr Augenlicht. Sie sind normalerweise polarisiert und bieten außerdem 100%igen UV-Schutz. Diese Art von Sonnenbrille ist jedoch wichtig und spezifischer, da sie für den Sport entwickelt wurde. Diese Sonnenbrillen haben normalerweise spezielle farbige Gläser.

Die Farben der Gläser bestimmen, für welche Lichtverhältnisse die Brille geeignet ist – je dunkler die Farbe, desto heller der Zustand. Das bedeutet im Grunde genommen, dass die Lichtmenge, die die Brille bricht, und dass normalerweise dunklere Farben weniger Licht absorbieren können als hellere. Diese Eigenschaft wird auch mit einem Prozentsatz angegeben. Der Prozentsatz gibt die Menge des gebrochenen Lichts an. Zum Beispiel kann die graue Farbe 10% Licht brechen, was graue Linsen ideal für Tage mit heller Sonne macht. Die hellgelbe Linse auf der anderen Seite kann 90% Licht absorbieren, was sie ideal für den Einsatz bei starker Bewölkung macht.

Einige Ski-Sonnenbrillengläser sind fotochrom und können den Farbton der Gläser je nach den Lichtverhältnissen verändern, was sie sehr vielseitig macht – es sind also die Lichtverhältnisse, die die Funktion der Gläser steuern, und nicht der Farbton der Gläser.

Was ist der Unterschied zwischen einer Ski-Sonnenbrille und einer Skibrille?

Skibrillen bieten einen relativ großen Oberflächenschutz und halten den rauen Bedingungen im Freien besser stand als Skisonnenbrillen. Einige Brillen sind sogar so konstruiert, dass man sie über einer Brille tragen kann. Eine Skibrille um die Augen herum schützt sie vor dem Wetter und dem rauen Wind.

Sie haben in der Regel einen engen, aber festen Sitz mit einem weichen, schaumstoffgepolsterten Rahmen und bieten daher mehr Wärme. Sie sind so konstruiert, dass sie bequem arbeiten und Schnee und Wind mit tadelloser Stoßfestigkeit und bruchsicheren Gläsern entgegenwirken.

Was ist die beste Linsenfarbe?

Wir können nicht wirklich sagen, dass es die beste Linsenfarbe gibt, weil die Farbe der Linse am besten je nach den Lichtverhältnissen, für die sie arbeitet, funktioniert. Eine einfache Regel, die man befolgen sollte, ist, dass dunklere Farben für hellere Bedingungen funktionieren, während hellere Farben für dunklere Bedingungen (Nacht und stark bewölkter Tag) funktionieren. Es ist also gut zu wissen, welche Linsenfarbe bei einer bestimmten Lichtbedingung funktioniert (selbst mit einem fotochromatischen Objektiv müssen Sie dessen Möglichkeiten und Grenzen untersuchen) – Schwarz und Grau funktionieren an einem sonnigen Tag hervorragend!

Ist es sicher, beim Skifahren eine Sonnenbrille zu tragen?

Auf jeden Fall. Alles was Sie tun müssen, ist eine Sonnenbrille auszuwählen, die für Ihre Aktivität geeignet ist. Zum Beispiel, um eine Brille mit polarisiertem und UV-geschütztem Rahmen zu wickeln, funktioniert hervorragend für Extremsportarten. Sie bieten den nötigen Wetterschutz und eine vollwertige und eng anliegende Verarbeitung, die nichts hängen lässt und nicht riskiert, dass die Brille herunterfällt, was dazu führt, dass ein Skifahrer z.B. den Fokus verliert. Sie sind auch sehr gut geeignet, um Schnee und Augenabrieb abzuwehren.

Fazit

Sonnenbrille Bewertungen bieten eine recht interessante und ehrlich, schwierige Optionen zur Auswahl – sie sind alle großartig. Als Outdoor-Enthusiast macht der Schneesport Spaß, erfordert aber auch, dass man mit seiner Ausrüstung auf der Höhe der Zeit ist, um bequem und ohne Verletzungsgefahr genießen zu können. Daher ist der Leitfaden zur Auswahl der besten Ski-Sonnenbrille sicher nützlich, um Sie mit der Funktion zu leiten, auf die Sie achten müssen. Worauf warten Sie also noch, treffen Sie diese schwierige Wahl und machen Sie sich auf den Weg, um die Natur zu genießen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge