Skip to main content

Die 10 besten Skigebiete Skandinaviens

Wenn es eine Sache gibt, die Skandinavien in den Köpfen der Skifahrer und Snowboarder auf der ganzen Welt frisch hält, dann ist es die Tatsache, dass es einige der besten Schneeverhältnisse und Pisten der nördlichen Hemisphäre hat.

Die vier Länder, aus denen Skandinavien-Norwegen, Schweden, Finnland und Island bestehen, haben lange Pisten, die gut präpariert sind, um das beste skandinavische Skierlebnis zu bieten. Ziehen Sie Ihre Skijacke und diese Skihose an und machen Sie sich bereit für ein Erlebnis, das es so nicht gibt.

Dies sind die 10 besten Skigebiete Skandinaviens.

1. Trysil-Norwegen

Man weiß, dass man auf etwas gelandet ist, wenn man sich für das Skifahren in Trysil entscheidet. Dies ist das größte Skigebiet Norwegens und hat einen 1132 Meter hohen Gipfel. Es gibt bis zu 71Km Pisten. Das Skigebiet von Trysil hat eine Basis auf 415 m und mit dem 1100 m hohen Gipfel einen Höhenunterschied von 685 m.

Um sicher zu bleiben, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie man auf Skiern fällt. So können Sie sich keine Knochen brechen und sich nicht ernsthaft verletzen.

Mit den 31 Seilbahnen können Sie leicht von einem Ende des Skigebiets zum anderen gelangen. Dank seiner Höhe und Lage bietet Trysil eine lange Skisaison mit bis zu 185 Tagen. Zur Unterstützung bedienen 510 Schneekanonen 77% der Pisten auf Trysil.

Was wir an Trysil lieben:
– Verschneite Pisten
– Gepflegte Pisten
– Ideal für jeden Skifahrer

2. Levi-Finnland

Wenn Sie auf der Suche nach einem perfekten Familienskigebiet in Skandinavien mit einfachen blauen und roten Pisten sind, dann ist Levi einen Besuch wert. Er bietet bis zu 37,9 km Pisten und 5,8 km extra markierte Strecken.

Die Basis in Levi liegt auf 325 Metern und bietet mit dem 531 Meter hohen Gipfel einen Höhenunterschied von 325 Metern. 24 Sessellifte bringen Sie zu jedem Teil des Skigebiets. Es gibt 15,7 km leichte Pisten für Anfänger, 19,4 km rote Pisten für Fortgeschrittene und 2,8 km schwarze Pisten für Fortgeschrittene.

Was wir an Levi lieben:
– Lange Skisaisonen
– Viele Pisten und Abfahrten
– Tolle Schneequalität für Skandinavien

3. Sind Duved-Schweden

Are Duved ist das größte Skigebiet in ganz Skandinavien. Es gibt 91 km Pistenlänge. Es weist auch einen enormen Höhenunterschied von 825 Metern auf, mit einer Basis von 380 Metern und dem Berggipfel auf 1274 Metern.

Um zu den gewünschten Pisten zu gelangen, gibt es 31 Sessellifte. Es gibt blaue Pisten für die Anfänger mit einer Länge von 45 km und rote Pisten für die Fortgeschrittenen mit einer Länge von 38 km.

Für die Fortgeschrittenen gibt es auch 8 km steile schwarze Pisten. Bis zu 60% der Pisten sind mit Beschneiungsanlagen ausgestattet. Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie Skier kaufen oder mieten sollen. Die richtige Wahl für Sie hängt von Ihren individuellen Umständen und Vorlieben ab.

Warum wir Are-Duved lieben:
– Es gibt einen Geschwindigkeitsmesskurs
– Die öffentliche Pferderennbahn
– lange Laufzeiten

4. Hemsedal-Norwegen

Gut präparierte Pisten und leichte Abfahrten machen Hemsedal zu einem perfekten Ort für Anfänger, Fortgeschrittene und Familienskifahrer. Wenn Sie ein hochgelegenes Skigebiet mit viel Schneesicherheit suchen, dann ist Hemsedal der richtige Ort für Sie.

Das Skigebiet Hemsedal bietet 44,1 km schneesichere Pisten. Es gibt auch 1,7 km extra markierte Skirouten. Das Skigebiet hat eine Basis auf 620 Metern und einen Berggipfel auf 1450 Metern. Dies ergibt einen Höhenunterschied von 820 Metern. 18 Seilbahnen bringen Sie zu den Pisten.

Die 10 besten Skiübungen halten Sie fit für die langen Abfahrten in Hemsedal.

Mit 29,2 km blauen Pisten und 10,8 km roten Pisten ist es eine gute Wahl für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem gibt es hier eine lange Skisaison, die bis zu 185 Tage dauern kann.

Warum wir Hemsedal lieben:
– Öffentliche Pferderennbahn
– Da ist der Vergnügungspark
– Nachtskifahren

5. Hafjell-Norwegen

Für Menschen, die Skandinavien mit weniger Menschenauflauf bevorzugen, ist der Hafjell eine ausgezeichnete Wahl. Der Hafjell ist etwa so groß wie Hemsedal, aber es gibt mehr Pisten für den Anfänger-Skifahrer. Es gibt 33 km blaue Pisten und 7 km mittlere Pisten. Für die fortgeschrittenen Skifahrer bietet der Hafjell 4 km schwarze Pisten.

Der Schnee auf dem Hafjell ist zuverlässig, da das Skigebiet einen Berggipfel auf 1059 Metern und eine Basis von 195 Metern hat. Dies verleiht den Skigebieten einen Höhenunterschied von 864 Metern.

Es gibt 15 Seilbahnen, um Ihre Lieblingsabfahrten zu erreichen, und bis zu 44 Km Gesamtlänge der Piste. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie mit einer der besten Tragschichten für den Skisport warm sind.

Warum wir Hafjell lieben:
– Nachtskifahren
– Schneepark
– 80% der Pisten sind mit Schneekanonen bedeckt

6. Yllas-Finnland

Yllas bietet eine perfekte Kombination aus traditionellem Winterurlaub und großartigem Skifahren. Yllas gehört mit 55 km Pisten zu den größeren Skigebieten in Finnland. Mit einem Berggipfel von 718 Metern und einer Basis von 200 Metern ist dies nicht das höchstgelegene Skigebiet Skandinaviens.

Die Lage des Skigebiets und die Tatsache, dass es 36 Schneekanonen hat, die 50 % der Pisten abdecken, bedeutet jedoch, dass die Schneesicherheit gewährleistet ist und die Skisaison bis zu 170 Tage lang dauert.

Sie können mit jedem der 26 Sessellifte leicht von einem Ende des Skigebiets Yllas zum nächsten gelangen. Mit 26 km roten Pisten ist es ein großartiger Ort für den fortgeschrittenen Skifahrer. Es gibt auch 21 km einfache blaue Pisten und 6 km schwarze Pisten.

Um Ihr Gesicht gut vor dem Schnee zu schützen, sollten Sie den besten Helm mit Visier zum Skifahren wählen.

Warum wir das Skigebiet Yllas lieben:
– Es gibt einen Snowpark
– Beleuchtete Pisten für Nachtskifahren

7. Ruka-Finnland

Wenn Sie für den Frühwinter- und Frühlingsskilauf sind, dann ist Ruka der richtige Ort. Der Berggipfel in Ruka ist 432 Meter hoch, die Basis liegt bei 291 Metern. Die Gesamtlänge der Piste beträgt 18,9 km mit 9,1 km leichten blauen Pisten, 7 km mittleren roten Pisten und 2,8 km schwarzen Pisten.

Es gibt 18 Sessellifte, die Sie zu den Pisten bringen. Das Skigebiet Ruka ist zwar nicht das größte nach skandinavischen Maßstäben, aber mit 70 Schneekanonen, die 80 Prozent der Pisten mit Beschneiungsanlagen versorgen, und einer Skisaison, die bis zu 239 Tage dauert, lohnt es sich auf jeden Fall, Ruka zu besuchen.

Es ist entscheidend, dass Sie die besten Skischuhe tragen.

Warum wir Ruka lieben:
– Lange Skisaison
– Nachtskifahren
– Halfpipe
– Freizeitpark

8. Kvitjell-Norwegen

Wenn Sie Ihre Skitour nach Norwegen planen, dann sollte Kvitjell auf der Liste der besten Skigebiete stehen, die Sie ausprobieren können. Es ist das zweitgrößte in Norwegen mit 39 km Pisten. Davon sind 21,5Km einfache blaue Pisten, 12,5Km rote Pisten für den fortgeschrittenen Skifahrer und 5Km steile schwarze Pisten.

Der Zugang zu den Pisten ist einfach. Diese Pisten werden von 11 Sesselliften bedient. 90 Schneekanonen bedecken 85% der Pisten. Das Ergebnis ist eine lange Skisaison, die von Oktober bis Mai dauern könnte.

Eine der wichtigsten Fertigkeiten, die man lernen muss, ist, wie man beim Skilaufen in Skandinavien aus einem Baumschacht herauskommt.

Warum wir Kvitjell lieben:
– Oberhalb der Baumgrenze und unter der Baumgrenze verläuft
– Schneepark
– Lange blaue Läufe

9. Idre Fjall-Schweden

Sie wissen, dass Ihnen ein Urlaubsort mit einer bis zu 188 Tage langen Skisaison bevorsteht. Das bedeutet, dass die Schneesicherheit gewährleistet ist, was dank der Lage, der Höhenlage des Skigebiets Idre Fjall sowie der Tatsache, dass 90 % der Pisten beschneit werden können, keine Überraschung ist.

Das Skigebiet Idre Fjall verfügt über 17 km blaue Pisten, 22 km rote Pisten und 2 km schwarze Pisten, insgesamt also 41 km Pisten. Der Berggipfel liegt auf 809 Metern und die Basis auf 588 Metern.

Dies ist eine gute Wahl für Anfänger und Fortgeschrittene. Es ist einfach, die besten Pisten mit einem der 22 Sessellifte zu erreichen. Denken Sie an die besten Kameras für das Skifahren. Diese werden Ihnen helfen, einige erstaunliche Momente einzufangen und sie mit nach Hause zu nehmen.

Warum wir Idre Fjall lieben:
– Lange Skisaison
– Freier Geschwindigkeitsmesskurs
– Freie öffentliche Rennbahn

10. Myrkdalen-Norwegen

Das Skigebiet Myrkdalen ist das größte im Westen Norwegens und bietet Schneesicherheit auf 30 km Piste, die sich auf 13 km blaue, 12,5 km rote und 2,5 km schwarze Pisten verteilen. Mit 30 Schneekanonen, die 30 % der Pisten bedienen, und seiner hohen Lage ist das Ergebnis eine Skisaison, die von Mitte November bis Anfang Mai andauert.

8 Sessellifte bringen Sie mühelos auf die Pisten. Und wenn Sie Lust auf Nachtskilauf haben, gibt es beleuchtete Pisten, auf denen Sie die ganze Nacht über Spaß haben.

Warum wir Myrkdalen lieben:
– Nachtskifahren
– Schneepark

Unsere Übersicht

Skandinavien-Skifahren ist eine der besten Entscheidungen, die Sie im Winter treffen können. Dies ist ein Winterwunderland für Skifahrer und Schneesportbegeisterte. Die großartige Schneequalität, die wunderschöne Landschaft und zu allem Überfluss das Nordlicht, das ein Erlebnis wie kein anderes macht.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge