Skip to main content

Die 10 besten Skigebiete in Japan

Japan rühmt sich mit einigen der beeindruckendsten Skigebiete der Welt. Der regelmäßige Schneefall, die gut präparierten Pisten und die herrlichen Bergblicke machen diesen Teil des Universums zum Heiligen Gral für Schnee-Bastler, die es lieben, die Pisten zu erkunden.

Bei einer Skitour nach Japan haben Sie die Möglichkeit, auch das frischeste Sushi zu probieren. Nicht zu vergessen ein wohltuendes Après-Ski-Eintauchen in eine unglaubliche Vielfalt an heißen Quellen. Sie werden auch einige der denkwürdigsten kulturellen Erfahrungen machen.

Aber wo genau sollten Sie bei mehr als 500 Skigebieten hingehen? Um Ihnen bei der Beantwortung dieser Frage zu helfen, haben wir 10 Skigebiete aufgelistet, die die besten Skier in Japan anbieten. Fangen wir an!

Die 10 besten Skigebiete in Japan:

1. Rusutsu

Wenn Sie auf der Suche nach einem luxuriösen Skiferienaufenthalt mit heißen, üppigen Quellbädern sind, dann ist Rusutsu der richtige Ort.

Aber das übertriebene Leben ist nicht das Einzige, was Rusutsu zu bieten hat; das Resort ist die Heimat des tiefsten Schnees, auf dem Sie wahrscheinlich jemals in Ihrem Leben Ski fahren werden. Es ist auch nicht so überfüllt, was Sie in den übrigen Skigebieten vielleicht nicht finden.

Die Gelassenheit des Ortes und seine Fähigkeit, sowohl Anfänger als auch Profis zu beherbergen, sind wahrscheinlich einer der Gründe dafür, dass er zu den besten japanischen Skigebieten zählt. Es gibt viel sanftes Gelände für Anfänger und tolle Steigungen für diejenigen, die gerne steil fahren.

Darüber hinaus ist Rusutsu mit hochwertigen Skiliftsystemen ausgestattet, um Sie angenehm warm zu halten. Denken Sie an Gondeln und beeindruckend schnelle Kapuzen-Sessellifte; einfacher und lustiger kann es nicht sein, sich auf den Pisten auf- oder abzubewegen.

Der einzige Nachteil ist, dass dieser Ort nicht viel Nachtleben hat. Wenn Sie also ein Partylöwe sind, ist Rusutsu vielleicht nicht die beste Wahl für Sie. Aber ehrlich gesagt, nach einem langen Tag im Tiefschnee werden Sie wahrscheinlich zu müde sein, um sich für eine Party zu verkleiden.

Warum wir Rusutsu lieben
– Weniger überfüllte Pisten
– Geeignet für Skifahrer aller Niveaus
– Wahnsinnig tiefes Pulver
– Moderne Aufzugsanlage
– Aufwändige Unterbringung
– Ruhig

2. Niseko

Niseko ist ein weiteres großartiges Ziel für Skifahrer, die einen Skiausflug in Japan planen. Von allen japanischen Skigebieten ist dieses das schneereichste.

Mit seinem reichhaltigen Gelände und dem Zugang zum malerischen Hinterland ist Niseko eine großartige Wahl für Anfänger im Land. Es zieht mehr Besucher an als Rusutsu, weil es eine Fülle von Bars, Restaurants und ein Nachtleben für die Unterhaltung nach dem Skifahren bietet.

Englischsprachige werden hier gut versorgt. Einige Restaurants bieten sogar westliche Küche an, damit Ausländer nicht das Gefühl haben, dass sie sich außerhalb ihrer Komfortzone befinden.

Es ist auch sehr einfach, den Ort zu erreichen, da es mehrere Verkehrsverbindungen gibt. Und wenn Sie sich Sorgen um die Preise für die Unterkunft machen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn es gibt Hotels für jedes Budget.

Das Grand Hirafu, Hanazono, Annupuri und das Dorf Niseko sind erstaunliche Gebiete, die es zu erkunden gilt. Wenn Sie jedoch dem Massenandrang entfliehen oder abseits der Piste Ski fahren möchten, sollten Sie nach Moiwa fahren. Das Leben ist hier etwas entspannt, aber Sie werden einen unvergesslichen Skitag erleben. Auch der Pulverschnee wird manchmal extrem tief und kann für diejenigen, die das Skifahren im Tiefschnee lieben, unvergessliche Momente schaffen.

Warum wir Niseko lieben
– Englisch ist weit verbreitet
– Lebendiges Nachtleben
– Wunderschönes Hinterland
– Die Fülle der Transportmöglichkeiten
– Massives Gelände

3. Furano

Das in Hokkaido gelegene Furano-Skigebiet ist ein Juwel, wenn es darum geht, atemberaubende Terrains zum Skifahren und Snowboarden bereitzustellen. Sie werden den hochwertigen Pulverschnee und die atemberaubende Aussicht auf den Tokachi Berg lieben.

Furano bietet großartige Erlebnisse sowohl für Skianfänger als auch für Experten. Das Liftsystem umfasst Seilbahnen und Gondeln.

Dieser Ort eignet sich hervorragend für Familienausflüge, also wäre er perfekt, wenn Sie Ihren Kindern das Skifahren beibringen möchten oder wenn Sie ein familienfreundliches Resort benötigen.

Neben dem Skifahren und Snowboarden können Besucher in Furano auch Schneemobilfahren, Schneeschuhwandern, Schneerafting oder eine Fahrt im Heißluftballon genießen. Der Ferienort bietet auch Ausrüstungsverleih und Skikurse an.

Warum wir Furano lieben
– Wunderschöne Aussicht auf den schneebedeckten Tokachi-Berg
– Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
– Familienfreundlich
– Große Auswahl an Aufzugssystemen

4. Happo One

Suchen Sie ein anspruchsvolles Gelände? Dann könnte Hippo One Ihre beste Wahl sein. Nun, Japan ist vielleicht nicht so beliebt für Steilhänge, aber dieser wird Sie zweifellos zufrieden stellen. Mit einer Fülle von geschäftigen Bars und erstklassigen Restaurants werden Sie auch außerhalb der Pisten unterhalten werden.

Das Backcountry bietet viel Tiefschnee mit schönen Bäumen, die die Gegend bedecken. Sie können es leicht von einem präparierten Gelände aus erreichen, das immer in der Nähe ist, wenn Sie eine Pause vom Skifahren brauchen. Essen Sie nach einem langen Skitag gut und trinken Sie ein Bier mit Freunden.

Wenn Sie nach einem Ort suchen, an dem Sie Ihre Winterstiefel ausziehen und sich am Feuer mit einem Teller mit Straßenessen entspannen können, dann gehen Sie nach Sakka. Hier finden Sie eine Vielzahl von Speisewagen, die Fahrten aus verschiedenen Teilen der Welt anbieten, wobei das Feuer dröhnt, Musik erklingt und Bier fließt. Dieses Erlebnis sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Warum wir Happo One lieben
– Breites Spektrum an Gelände
– Viel Nachtleben
– Bietet sowohl Off-Piste als auch präparierte Pisten
– Experten freundlich

5. Hakuba

Ein weiteres Ziel für den besten Ski in Japan. Mit über 10 verschiedenen Skigebieten bleibt Hakuba ein Favorit vieler internationaler Touristen.

Es liegt in den nördlichen Japanischen Alpen, 27 Meilen (44 km) westlich von Nagano. Dieses erstaunliche Skigebiet wurde 1998 nach der Ausrichtung der Olympischen Winterspiele zu einem Zentrum des Interesses.

Hakuba bietet 85 Meilen (137 km) Piste und über 200 Kurse, wodurch es für Skifahrer und Snowboarder aller Erfahrungsstufen geeignet ist. Happy ist das Hauptdorf in Hakuba und bietet ausgezeichnete Restaurants und Izakayas. Es gibt auch viele ruhigere Dörfer für Schnee-Bastler, die fernab von den Menschenmassen Abenteuer erleben möchten.

Warum wir Hakuba lieben
– Über 10 Skigebiete zur Auswahl
– Erlaubt sowohl Pisten- als auch Geländefahrten
– Geeignet für alle Niveaus des Skifahrens
– Verfügbarkeit von ruhigeren Dörfern mit weniger Menschenmassen

6. Asahidake

Wenn Sie ein fortgeschrittener Skifahrer sind, wäre Asahidake ein großartiger Ort für Sie. Mit viel Tree-Skiing und alpinem Skifahren ist es einer der besten Orte, um Ihre fortgeschrittenen Skimanöver vorzuführen.

Wer sich auch abseits der Pisten vergnügen möchte, kann die Backcountry-Pisten im Daisetsuzan-Nationalpark in der Nähe des Berges Asahi, etwa 60 Minuten östlich von Asahikawa, besuchen. Skifahrer, die das Asahidake Resort besuchen, haben Zugang zu 4 präparierten Pisten und 1640 ft. (500 vertikale Meter) Gelände.

Da Asahidake eher ein Nationalpark als ein Resort ist, sind die Skimöglichkeiten nicht so reichhaltig oder verbessert wie in anderen Skigebieten. Während dies für Anfänger oder Snowboarder ein Hindernis sein kann, werden fortgeschrittene Schneesportfans, die sich einer Herausforderung stellen oder dem Andrang entfliehen wollen, davon angezogen.

In Asahidake gibt es auch ein paar Langlaufloipen. Wenn Sie also lange Touren unternehmen möchten, dann sollte dieser Ort ganz oben auf der Liste Ihrer bevorzugten japanischen Skigebiete stehen. Die meisten Hotels haben auch heiße Quellen, um Sie nach einem langen Skilanglauftag zu entspannen.

Warum wir Asahidake lieben
– Langlaufloipen
– Ideal für fortgeschrittene Skifahrer und Boarder
– Heiße Quellen
– Baumskilaufen und Alpinskifahren

7. Nozawa Onsen

Nozawa liegt 28 Meilen (46 km) nordöstlich von Nagano und ist ein großartiger Ort für Familienausflüge. Sowohl Erwachsene als auch Kinder können sich auf den gut präparierten Pisten beim Skifahren und Snowboarden vergnügen.

Es wurde 1924 eröffnet und ist bis heute eines der besten und größten japanischen Skigebiete geblieben. Mit über 50 km (31 Meilen) präparierter Pisten ist das Resort ideal für neue und erfahrene Skifahrer. Sie können auf Buckelpisten, auf Steigungen von bis zu 40 Grad oder auf flachen Pisten fahren, wenn Sie ein Anfänger sind.

Wenn Sie kein Skiläufer sind und ein wenig trainieren möchten, können Sie dies hier tun. Es gibt viele englischsprachige Lehrer für diejenigen, die Skiunterricht nehmen möchten.

Und wenn Sie etwas über die japanische Tradition lernen möchten, sollten Sie sich in die Stadt Nozawa Onsen begeben. Sie ist besonders charmant und reich an japanischer Kultur.

Warum wir Nozawa Onsen lieben
– Großes Pistengelände
– Ideal für alle Niveaus des Skifahrens
– Reiche Kultur
– Familienfreundlich

8. Sapporo Teine

Sapporo Teine liegt 12 Meilen (20 km) nordwestlich von Sapporo. Es ist eines der besten Ziele für Skianfänger.

Die Olympiazone des Resorts bietet breite, sanfte Pisten für Skianfänger und Nachtskifahrer. Die Hochland-Zone bietet mittlere und fortgeschrittene Kurse, was sie für mittlere und fortgeschrittene Skifahrer geeignet macht.

Sapporo Teine kann ein wunderbarer Ort für Familienskitouren sein. Es gibt einen Familienpark mit Schlitten- und Tubing-Ausrüstung und einen Snowpark mit Rails, Jumps und Boxen.

Warum wir Sapporo Teine lieben
– Familienfreundlich
– Perfekt für alle Niveaus des Skifahrens
– Nachtskifahren

9. Yuzawa

Yuzawa liegt in der Präfektur Niiga, 124 (Meilen) 200 km von der Stadt entfernt und ist ein großartiger Ort für alle, die nach Bequemlichkeit im Verkehrswesen suchen. Es ist nur 2 Stunden mit dem Zug von Tokio entfernt.

Es gibt etwa 20 weitere Resorts in diesem Gebiet, die alle mit Bussen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Anfängerpisten befinden sich in der Nähe des Stadtzentrums, während die anspruchsvolleren Pisten in der Nähe der Resorts am Mt. Naeba zu finden sind. In Yuzawa gibt es auch hervorragende Thermalbäder.

Warum wir Yuzawa lieben
– Leicht zugänglich
– Ideal für Anfänger und Fortgeschrittene
– Heiße Quellen

10. Tomamu

Im Zentrum von Hokkaido, 93 Meilen (150 km) östlich von Sapporo, liegt Tomamu, ein Skigebiet der Spitzenklasse. Diese elegante Anlage bietet elegante heiße Quellen, anspruchsvolle Restaurants und ein Wellenbad.

Tomamu bietet 13 Meilen (21 km) an Pisten mit einer großen Auswahl an Trails für Anfänger und fortgeschrittene Skifahrer. Es gibt auch sanktionierte Bereiche für Skifahren abseits der Piste und Kurse für Skifahrer auf Expertenniveau.

Tomamu bietet nicht nur die besten Skipisten Japans, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten für Schneemobilfahrer, Langläufer, Heli-Skifahrer und Snow-Rafter. Auch für Kinder gibt es reichlich zu tun. Es gibt zum Beispiel Schneebootsfahrten und einen Schneespielplatz.

Abends können Sie im Ice Village des Resorts zu Abend essen, ein Bier trinken oder einkaufen gehen. Sie können auch die in Eis- und Schneekuppeln untergebrachte Hochzeitskapelle erkunden.

Warum wir Tomamu lieben
– Nobel-Einrichtungen
– Ideal für alle Niveaus des Skifahrens
– Vieles zu tun für Kinder und Erwachsene
– Nachtleben

Unsere Übersicht

Japan beherbergt einige der erstaunlichsten Skigebiete der Welt. Mit großartigen schneebedeckten Pisten, einer einladenden Kultur und einer unglaublichen Küche wird dieser Teil der Erde Sie mit einem Skiurlaub verwöhnen, den Sie wahrscheinlich nirgendwo sonst bekommen werden. Egal, ob Sie gerade erst mit dem Skifahren beginnen oder schon eine Weile im Spiel sind, die oben genannten Auswahlmöglichkeiten werden Ihnen helfen, das Land der aufgehenden Sonne optimal zu nutzen!

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge