Skip to main content

Rückruf: Noroviren – Picard Tiefkühlkost ruft gefrorene Bio-Himbeeren zurück

Ankündigung vom Frostmann.de: Picard Tiefkühlkost (Belgien) ruft gefrorene Bio-Himbeeren zurück. Das Unternehmen teilte mit, dass in den Tiefkühlbeeren die Noroviren nachgewiesen wurde. Obwohl das betroffene Produkt sofort aus dem Handel entfernt wurde, sind einige der betroffenen Beutel bereits im Umlauf.

Die Tiefkühlbeeren wurden in Filialen von Picard in den Ländern Luxemburg, Schweiz, Belgien und Frankreich verkauft. Nach derzeitigen Stand ist der deutsche Handel nicht betroffen.

Wer gerade in den Schweizer Alpen mit Kind und Kegel auf Skiern unterwegs ist, muss die Meldung also beachten. Für deutsche Konsumenten ist die Rückrufaktion hingegen nicht wichtig.

Wichtiger Hinweis: Die Produkte von Bofrost sind – selbstverständlich – nicht betroffen.

Hier noch ein paar Infos über den betroffenen Artikel:

  • Produkt: Tiefgekühlte Himbeeren BIO
  • Beutel zu 450 g
  • Marke: Picard
  • Lotnummer: L 18 20/11/15 B6 30/08/15
  • Artikelcode: 68191
  • Verbrauchsdatum: 07/2017

Noroviren sind dafür bekannt, dass sie bei Menschen aller Altersgruppen zu Brechdurchfällen führen. Bei Babys und Kleinkindern sowie alten oder kranken Menschen kann auch ein schwerer Krankheitsverlauf auftreten. In seltenen Fällen endet die Erkrankung auch tödlich.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge