Skip to main content

Elektrische Handwärmer: Test & Empfehlungen (+ Ratgeber und FAQ)

Wer kälteempflindlich ist, wird vermutlich ein Gadget, welches die Hände wärmt, brauchen. Solche elektrischen Handwärmer sind zuverlässlich und können beim Wandern, Skifahren oder draußen Arbeiten die Finger warm und beweglich halten.

Eine besondere Nische bilden elektrische Handwärmer: Sie lassen sich einfach über ein handelsübliches USB-Kabel aufladen und halten Ihre Taschen oder Hände länger warm als brennende oder isolierte Handwärmer.

Wir haben die 7 besten elektrischen Handwärmer auf dem Markt für Dich in diesem Artikel zusammengefasst, die häufigsten Fragen beantwortet und Ihnen gesagt, worauf Sie beim Kauf achten sollten – damit Du in jeder Situation die Ruhe bewahren – aber immer die Hände warm halten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Elektrische Handwärmer können in der Regel stundenlang Wärme spenden
  • Der elektrische Handwärmer wird über USB aufgeladen
  • Sie besitzen außerdem meist nützliche Zusatzfunktionen

 

Die 4 besten elektrischen Handwärmer im Überblick

Barchi Heat
elektrischer Handwärmer



Barchi Handwärmer sind perfekt für Jäger, Skifahrer und andere, die ihre Hände in kalten Umgebungen benutzen müssen. Verschleißfeste Handschuhe aus atmungsaktiven Materialien können dauerhaft vor Kälte und Feuchtigkeit schützen, ohne die Feinmotorik zu stark einzuschränken. Dank des elektrischen Heizmoduls halten Barchi Handwärmer Ihre Hände auch in extrem kalten Umgebungen angenehm warm und einsatzbereit. Drei verschiedene Heizstufen sorgen in jeder Situation für besten Komfort.

Vorteile

  • Besonders Robust
  • Elektrischer Handwärmer
  • Touchscreen fähig
  • Praktische Taschen

Nachteile

  • Akku erfordert Aufladen vor dem Einsatz

[/amazon]

Snow Deer
elektrischer Handwärmer



Die elektrischen Handwärmer von Snow Deer sind hochwertige Handschuhe, die sich besonders für langes Verweilen in der Kälte eignen. Damit sind sie ideal für Skifahrer, Jäger oder Fischer, die viel Zeit auf dem Eis verbringen. Das integrierte Heizelement kann auch bei Schwierigkeiten bis zu 7 Stunden Wärme spenden und Ihre Hände auch bei tiefsten Gefriertemperaturen warm halten. Dank elastischer Befestigungsriemen und praktischer Taschen wird die Funktion der Handschuhe maximiert.

Vorteile

  • Warme Fäustlinge mit zusätzlichen Hitzepads
  • Praktische Taschen
  • Aus hochwertigem Schafleder gefertigt

Nachteile

  • Kostspielig

BZ
elektrisch beheizter Handwärmer



Der elektrische Handwärmer von BZ wurde speziell für lange extreme Kälteperioden entwickelt. Sie kombinieren hochwertige Multilayer-Handschuhe mit elektrischen Heizelementen, die bei Bedarf bis zu 7 Stunden zusätzliche Wärme erzeugen können. Das isolierende Material hält dem schlimmsten Wetter stand und behält immer die Atmungsaktivität, um Ihre Hände warm und trocken zu halten.

Vorteile

  • Kostengünstig
  • Atmungsaktiv
  • Wetterfest

Nachteile

  • Nicht immer erhältlich

Windyday
elektrisch beheizbarer Handwärmer



Windyday Handwärmer mit elektrischer Heizung sind ideal für Jäger, Skifahrer und andere, die ihre Hände in kalten Umgebungen benutzen müssen. Verschleißfeste Handschuhe aus atmungsaktiven Materialien können dauerhaft vor Kälte und Feuchtigkeit schützen, ohne die Feinmotorik zu stark einzuschränken. Dank des elektrischen Heizmoduls hält der Windyday Handwärmer Ihre Hände auch in extrem kalten Umgebungen angenehm warm. Drei verschiedene Heizstufen sorgen in jeder Situation für besten Komfort.

Vorteile

  • Besonders Robust
  • Elektrischer Handwärmer
  • Touchscreenfähig
  • Praktische Taschen

Nachteile

  • Akku erfordert Aufladen vor dem Einsatz

Ratgeber: Den richtigen elektrischen Handwärmer kaufen

 

Wiederverwendbare Handwärmer: Umweltfreundlichkeit

Umweltfreundlichkeit hängt eng mit der Wiederverwendbarkeit zusammen. Isolierte Handwärmer werden in der Regel aus natürlichen, langlebigen Materialien hergestellt, was dieses Produkt zu einem der besten Handwärmer für die Umwelt macht. Andererseits bestehen die meisten Einweg-Handwärmer aus Kunststoff und müssen nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden, was extrem umweltschädlich ist. Die Dringlichkeit des Einsatzes ist hier sorgfältig abzuwägen. Die besten elektrischen Handwärmer machen einen guten Kompromiss: Sie benötigen Strom zum Heizen und verursachen bei der Nutzung keine zusätzlichen Emissionen. Wenn sie langlebig genug sind, wird dies die Auswirkungen auf die Umwelt erheblich reduzieren.

Wiederverwendbare Handwärmer: Maximale Temperatur

Bei der richtigen Anwendung spielt die maximale Temperatur eine entscheidende Rolle. Obwohl isolierte Handwärmer in der Regel bei jeder Temperatur nach persönlicher Vorliebe verwendet werden können, sollten Sie bei der Verwendung von wiederverwendbaren Handwärmern genau auf deren Temperatur achten. Gerade die leistungsstärksten Modelle können in der Regel so viel Wärme abgeben, dass der Handwärmer bei leichter Kälte unbequem werden kann. Bei milden Minusgraden reichen meist 40°C aus, Temperaturen zwischen 40° und 70° hingegen werden in besonders kalten Umgebungen eingesetzt

Wiederverwendbare Handwärmer: Wiederverwendbarkeit

Die Wiederverwendbarkeit hängt ganz vom Funktionsprinzip des Handwärmers ab. Handwärmer aus Isoliermaterial sind uneingeschränkt wiederverwendbar, sofern sie nicht durch äußere Einflüsse beeinträchtigt werden. Modelle, die auf exothermen Effekten basieren, sind jedoch teilweise nur in einem begrenzten Bereich anwendbar. Zum Beispiel müssen elektrische Handwärmer vor jedem Gebrauch aufgeladen werden, während benzinbetriebene Handwärmer aufgeladen werden müssen. Einweg-Handwärmer können nicht wiederverwendet werden und müssen nach Gebrauch entsorgt werden. Um den für Sie am besten geeigneten Handwärmer zu finden, sollten Sie daher die Nutzungsdauer und die Schwere der Erkältung sorgfältig abwägen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu “Elektrische Handwärmer”

Es gibt drei Haupttypen von Handwärmern auf dem Markt:

  • Isolationsbasierte Handwärmer können die Hände isolieren und verhindern, dass der Körper seine eigene Wärme verliert.
  • Der elektrische Handwärmer verfügt über eine elektrische Heizkomponente, die elektrische Energie aus dem Akku ziehen und in Wärme umwandeln kann.
  • Handwärmer auf Verbrennungsbasis werden mit leichteren Flüssigkeiten oder Alkohol gefüllt. Sie werden vor dem Gebrauch gezündet und verbrennen Kraftstoff mit sehr kleiner Flamme über einen langen Zeitraum. Dadurch wird über einen langen Zeitraum nur eine mäßige Temperatur freigesetzt.

Ein Handwärmer ist sehr praktisches Gadget, die Ihre Hände auch bei sehr kaltem Wetter warm halten kann. Sie verfügen über einen Isolier- oder Heizmechanismus, um die Hände warm zu halten, wodurch die Einengung durch kalte Finger und das Auskühlen des gesamten Körpers verhindert werden.

Unterschiedliche Arten von Handwärmern funktionieren vom Prinzip her anders. Auf dem Markt gibt es im Wesentlichen drei Arten von Handwärmern: Isolationsbasierte Handwärmer isolieren die Hände und verhindern, dass der Körper seine eigene Wärme verliert. Der elektrische Handwärmer verfügt über eine elektrische Heizkomponente, die elektrische Energie aus dem Akku ziehen und in Wärme umwandeln kann. Handwärmer auf Verbrennungsbasis werden mit leichteren Flüssigkeiten oder Alkohol gefüllt. Sie werden vor dem Gebrauch gezündet und verbrennen Kraftstoff mit sehr kleiner Flamme über einen langen Zeitraum. Dadurch wird über einen langen Zeitraum nur eine mäßige Temperatur freigesetzt.

Fazit

Der elektrische Handwärmer glänzt durch seine besonders hohe Wiederverwendbarkeit und einfache und sichere Bedienung. Dadurch eignen sie sich besonders für längere Aufenthalte in der Kälte, bei denen Sie auch aktiv bleiben müssen.

Wenn Sie also Ski fahren und gerne jagen oder angeln, sollten Sie einen elektrischen Handwärmer in Betracht ziehen, mit den Modellen und wichtigen Tipps, die wir zur Verfügung stellen, ist alles möglich.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge