Skip to main content

Sollte man bei Schnee Skifahren?

Klarer blauer Himmel und die Sonne, die auf gleißenden Neuschnee scheint, so weit das Auge reicht – so würden viele Skifahrer den perfekten Tag zum Skifahren beschreiben. Allerdings kann Mutter Natur sehr unberechenbar sein, und es kommt oft vor, dass Schnee fällt, während man auf dem Lift oder den Pisten unterwegs ist. Was machen Sie dann? Fahren Sie zur Hütte zurück oder fahren Sie mit Ihren Plänen weiter? Ist es möglich oder sogar sicher, Skifahren zu gehen, während es schneit?

Die kurze Antwort ist – ja, man kann auch bei Schneefall über Kopf noch die Piste hinunterrasen. Skifahren im Schnee kann eine sehr magische Erfahrung sein, wenn die Flocken sanft fallen und die Spuren früherer Skifahrer bedecken, so dass Sie frischen Pulverschnee haben, auf dem Sie weiterfahren können. Es gibt jedoch bestimmte Dinge, die Sie vor der Abfahrt beachten müssen.

Sicherheit geht vor

Das allererste, worüber Sie nachdenken müssen, wenn Sie sich für das Skifahren während des Schnees entscheiden, ist die Sicherheit. Dies gilt insbesondere, wenn Sie mit Ihren Kindern Ski fahren. Es gibt auch einige Dinge, die Sie in Bezug auf sicheres Skifahren während des Schnees berücksichtigen müssen.

Erstens müssen Sie sicherstellen, dass es nur leichter Schneefall ist. Behalten Sie das Wetter im Auge und überprüfen Sie die lokalen Wettervorhersagen auf Warnungen vor Schneestürmen oder Schneestürmen. Im Winter kann das Wetter recht schnell umschlagen, und der blaue Himmel kann sich im Handumdrehen in Grau verwandeln. Nur wenn Sie sicher sind, dass Sie es mit einem leichten Schneefall zu tun haben und sonst nichts mehr, sollten Sie Skifahren gehen.

Bleibe immer warm

Zweitens: Achten Sie darauf, dass Sie beim Skifahren bei Schneefall die entsprechende Kleidung tragen. Die Temperatur kann in solchen Zeiten um einige Grad niedriger fallen, so dass Sie etwas Warmes tragen wollen.

Tragen Sie für den Anfang warme Tragschichten zum Skifahren. Dazu gehören Unterwäsche, ein langärmeliges Oberteil und eine Hose. Wenn Sie nach Basisschichten suchen, schauen Sie sich die Materialien, aus denen sie hergestellt sind, genau an. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Naturfasern wie Merinowolle oder synthetische Fasern wie Polyester oder sogar um eine Kombination aus beiden. Jede Faserart hat ihre Vor- und Nachteile (z.B. Wolle ist wärmer, aber synthetische Fasern haben feuchtigkeitsableitende Eigenschaften), so dass Sie einige Nachforschungen anstellen sollten, um die beste Marke und die besten Eigenschaften für Sie zu finden.

Abgesehen von den Grundschichten benötigen Sie auch eine Skijacke und eine Skihose. Diese Oberbekleidung wird dazu beitragen, dass die von Ihrem Körper erzeugte Wärme nicht entweicht und gleichzeitig der kalte Wind nicht eindringen kann. Es gibt Skijacken für Kinder und Skijacken für Frauen, die speziell auf die Körperform und die Anforderungen von Kindern und Frauen zugeschnitten sind.

Sie benötigen auch eine gute Halsgamasche, um zu verhindern, dass der Wind durch Ihren Hals eindringt. Achten Sie auf die richtige Passform, denn die falsche Größe kann sich sehr unangenehm anfühlen. Die richtige Passform wäre etwas, das weder zu locker ist, damit keine Luft eindringen kann, noch zu eng, damit Sie ersticken. Halsgamaschen haben auch zusätzliche Eigenschaften wie UV-Schutz, antimikrobielle Eigenschaften und andere.

Schützen Sie Ihre Extremitäten

Es ist allgemein anerkannt, dass ein Großteil der von Ihrem Körper erzeugten Wärme durch Ihre Extremitäten entweichen kann, weshalb Sie Ihre Hände und Füße bei kaltem Wetter schützen möchten.

Um Ihre Hände und Finger zu schützen, sollten Sie unbedingt ein warmes Paar Skihandschuhe tragen. Ihre Skihandschuhe sollten Ihnen perfekt passen, denn ein schlecht sitzender Handschuh wird die Geschicklichkeit Ihrer Hände und Finger negativ beeinflussen. Er wird auch sehr unbequem sein und Sie dazu veranlassen, sie auszuziehen. Auch hier gibt es Skihandschuhe für Kinder und Skihandschuhe für Frauen. Vermeiden Sie es, sie dazu zu bringen, Skihandschuhe für Männer zu benutzen, da diese sicherlich zu groß für sie sind.

Was Ihre Füße betrifft, so sollte ein gutes Paar Skisocken helfen, sie warm zu halten. Skisocken unterscheiden sich von Ihren normalen Socken. Sie haben bestimmte Eigenschaften, die Sie in Ihren Alltagssocken nicht finden werden. So haben Skisocken beispielsweise Polsterungen an den Fersen und im Ballenbereich, um den Komfort beim Skifahren zu gewährleisten. Einige Skisocken haben sogar Schienbeinpolster, um zu verhindern, dass Ihre Schienbeine an Ihren Skistiefeln reiben. Skistiefel haben zwar Polster im Inneren, aber die Verwendung von Skisocken mit Schienbeinpolstern kann zusätzlichen Schutz bieten und Ihren Komfort erhöhen.

Tragen Sie die richtige Skibrille

Das Tragen der richtigen Skibrille ist ebenfalls wichtig. Sie schützt Ihre Augen vor Verletzungen, indem sie verhindert, dass fliegender Schnee und andere Trümmer in Ihre Augen gelangen. Sie schützen Ihre Augen sogar vor den schädlichen Auswirkungen der ultravioletten Strahlen der Sonne.

Aber Sie sollten sich vergewissern, dass Ihre Skibrille oder deren Gläser für die Lichtverhältnisse geeignet sind. Wenn der Schnee fällt, ist der Himmel im Allgemeinen dunkler als gewöhnlich und die Lichtverhältnisse sind nicht so gut. Dies wird als flaches Licht bezeichnet, eine Bedingung, bei der das Sonnenlicht durch die dunklen Wolken gestreut wird, wodurch alles weniger hell erscheint. Dadurch sieht das Gelände wie eine weiße Leinwand ohne Tiefenschärfe aus, und alles scheint einfach zu verschwimmen. Dies kann ziemlich gefährlich sein, da es für Sie schwieriger wird, Hindernisse auf der Strecke zu erkennen und ihnen auszuweichen.

Die meisten Skifahrer sind sich jedoch einig, dass bei flachem Licht diejenigen mit dem größten Kontrast und einer verbesserten Durchlässigkeit für sichtbares Licht am besten geeignet sind. Zum Beispiel scheinen hellere Linsenfarben wie Rosa oder Gelb die beste Wahl zu sein, da sie bei flachen Lichtverhältnissen den besten Kontrast bieten. Erwägen Sie die Suche nach Objektiven mit Flachlichttechnologie, die die Details des Geländes überzeichnen und es Ihnen so leichter machen, zu sehen, wohin Sie gehen.

Unsere Übersicht

Lassen Sie sich den Tag auf der Piste nicht durch einen leichten Schneefall verderben. Es ist möglich, während des Schnees Ski zu fahren, aber Sie müssen die oben genannten Tipps bei jeder Abfahrt beachten. Skifahren bei klarem, blauem Himmel hat bereits seine eigenen Risiken und Gefahren, und das Skifahren bei Schneefall kann diese Gefahren noch verstärken und sogar eigene mit sich bringen. In jedem Fall ist das Skifahren im Schnee (natürlich sicher) mit den herabfallenden Schneeflocken eine großartige Erfahrung, die Sie mindestens einmal ausprobieren sollten. Sicherlich werden Sie die ganze Erfahrung magisch und unterhaltsam finden, und wer weiß, vielleicht finden Sie sogar, dass es Ihnen so viel Spaß macht, dass Sie es sich zur Gewohnheit machen wollen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge