Skip to main content

Abmahngefahr

Neulich war ich ziemlich erschrocken. Online habe ich nämlich gelesen, dass es gefährlich sein kann, die Bilder aus Foto-Datenbanken von Pixelio oder Pixabay zu verwenden. Das ist ein Problem, denn ich habe auf meiner Seite viele Bilder von dort. Mir gefällt einfach die Auswahl. Von Bilder zum Skifahren, über Abbildungen einer Schneeschaufel bis hin zu Kinder Skihandschuhen gibt es dort alles – und das kostenlos.

Doch tatsächlich hat Landgericht Köln geurteilt, dass es sein kann, dass selbst, wenn ich das Bild korrekt einbinde und – wie vorgeschrieben – den Namen des Fotografen nenne, es eine Rechtsverletzung darstellen kann. Klickt nämlich jemand mit Rechtsklick auf das Bild und lässt es sich in einen extra Tab oder extra Fenstern anzeigen. (Dann nämlich verschwindet auch die Kennzeichnung des Autors.)

Das Urteil ist natürlich komplett weltfremd, aber gibt den Abmahnern natürlich eine super Gelegenheit, einen richtig eins reinzuwürgen. Vorsichtshalber habe ich erstmal alle Bilder, die von Pixelio stammen von Frostmann.de und von meinen Profilen in den Sozialen Netzwerken entfernt.

Schade eigentlich! Das Bild auf der Startseite von den beiden Schneewanderern mit ihren dicken Winter Wollmützen hat mir sehr gut gefallen.

Wichtig ist, erstmal die Namen der abmahnenden Fotografen zu kennen. (Einige hatten die Bilder selbst in der Datenbank hochgeladen und damit ja zum kostenfreien Download angeboten.)

Ein Name, der im Netz immer wieder genannt wird, ist z.B. Benjamin Thorn. Aber es gibt noch andere. Ich bin jedenfalls gerade dabei, die ganzen Bilder runterzunehmen und durch andere zu ersetzen. Das ist natürlich ne Heidenarbeit! Und die ganze Arbeit für den Kinderkram!!!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge