Skip to main content

Skihosen Test: Die besten Skihosen 2020

Eine zuverlässige Skihose kann ein echter Game-Changer sein, wenn du auf der Piste bist – sie hält dich trocken und warm, so dass du dich ohne Angst vor der Kälte vergnügen kannst. Wie du sehen wirst, ist eine gute Schneehose genauso wichtig wie jede andere Skiausrüstung.

Da dies nicht deine Alltagshose ist, muss sie einige Kriterien erfüllen, damit sie auf dem Schnee gut funktioniert. Das Wichtigste ist der Schutz, deshalb willst du eine Skihose, die deine Beine den ganzen Tag über beim Skifahren trocken hält. Noch besser ist es natürlich, wenn sie auch den Wind abhält und dich warm hält.

Bei all den verfügbaren Hosen kann man sich leicht in den Spezifikationen verlieren und sich schwer entscheiden, welche die beste Skihose ist. Solange man aber genau weiß, wonach man suchen muss, ist die Aufgabe viel einfacher. Aus diesem Grund haben wir zusammen mit unserer Produktauswahl einen umfassenden Ratgeber erstellt, damit Sie ganz einfach eine Hose finden, die Sie nicht nur trocken hält, sondern die Sie auch gerne tragen werden.

Die besten Skihosen

#ProduktBewertungShop
1
BenBoy Herren Wanderhose Wasserdicht Softshellhose Outdoorhose Winddicht Warm Gefüttert Skihose Snowhose Winter Trekkinghose,KZ1672M-Black-L BenBoy Herren Wanderhose
  • Softshellhosen bestehen aus 92% Polyester und 8% Elasthan, sind wasserdicht, winddicht, warm und abriebfest.
  • Teilweise elastische Taille mit Schnallenverschluss, inklusive Gürtel, passt perfekt zu dir; Weiches, fleecegefüttertes Gewebe für maximalen Komfort.
  • 4 Reißverschluss-Sicherheitstaschen, die bequem sind, um Ihre Sachen sicher zu verstauen, während Sie sich bewegen; Die Patchwork-Knie sind strapazierfähig und abriebfest.
2
DEKINMAX Herren Warme Hose Wanderhose Winterhose Skihose Schneehose Outdoorhose Winddicht wasserdichte Softshellhose Fleece Schnee Ski Hosen Ski Wanderhose Snowboardhose DEKINMAX Herren Warme Hose
  • Über die Größe: Wir haben 4 Größe, M( Taille: 70-80 cm, Länge: 103 cm); L(Taille: 74-84 cm, Länge: 105 cm); XL(Taille: 78-88 cm, Länge: 107 cm); 2XL( Taille: 82-92 cm, Länge: 108,5 cm); 3XL(Taille: 86-96 cm, Länge: 110 cm). Bitte wählen Sie passt Ihre Größe finden Sie in der Größentabelle von links. Die Größe ist klein, wir empfehlen Ihnen, eine größere Größe zu wählen
  • Material: Durch Das Robuste Softshell-Material, Ist Die Softshellhose Nicht Nur Winddicht, Sondern Auch Besonders Atmungsaktiv. Hat es eine gute wasserdichte, winddichte, atmungsaktive, warme funktion. Gefüttert Softshellhose, ideal fuer frühling herbst und winter.
  • Verformte Knie-Design: Verdickte Warm Skihose, schnitt für maximale bewegungsfreiheit, praktisches design bei beinen sorgt fuer hohe tragekomfort. Komfortabel, antistatisch, pillingfrei und bequem.
3
Icepeak Damen Noelia Hose, schwarz, 38 Icepeak Damen Noelia Hose, schwarz,
  • Icepeak A W S. EXTREME Skihose mit 4-Wege Stretch für Damen
  • Das wattierte Futter hält dich warm. Wassersäule und Atmungsaktivität des Materials: 10 000 mm \ 10 000 mvp
  • Extrahoher Bund. Verstärkte Beinabschlüsse
4
Ultrasport Herren Basic Chris Langlauf-/überziehhose, Schwarz, L Ultrasport Herren Basic Chris
  • Leichte Überziehhose für Herren aus Funktionsgewebe mit Membran – Schutz vor Wind und Regen
  • Ultraflow 10.000 – wasser- und winddicht, atmungsaktiv / fürs 3-Lagen-Prinzip und einzeln tragbar
  • Ein echtes Multitalent: Für Skilanglauf, Skitouren, aber auch Radfahren, im Garten und für sonstige Outdoor-Aktivitäten
5
Killtec Herren Enosh Skihose, Schwarz, L Killtec Herren Enosh Skihose,
  • Wasserdicht und winddicht: die Schneehose hat eine Wassersäule von 8.000 mm, ist winddicht und hat komplett verschweißte Nähte
  • Kantenschutz: die Materialverstärkung an der Beininnenseite beugt ungewollten Schnitten durch Skikanten vor
  • Atmungsaktiv: Die Atmungsaktivität mit 3.000 g/m²/24h sorgt für ein ausgeglichenes Verhältnis von Isolation und Atmungsaktivität
6
CARETOO Herren Hosen Verdickte Atmungsaktiv Outdoorhose Softshellhose Wanderhose Jogging Berghose Sport Skihose Trekkinghose Winddicht Warm Herbst Winter Frühling CARETOO Herren Hosen Verdickte
  • MATERIAL - Durch Das Robuste Softshell-Material , Ist Die Softshellhose Nicht Nur Winddicht, Sondern Auch Besonders Atmungsaktiv.
  • FUNKTIO - Die Winterhose Für Herren Ist Wasserdicht Und Winddicht. Der Elastische Bund Sorgen Für Die Optimale Passform
  • PRAKTISCH - Herren Outdoorhose Mit Tragekomfort, Denn Der Atmungsaktive Stretch-Stoff Bietet Beste Bewegungsfreiheit Und HäLt Trocken
7
Lego Wear Baby-Unisex Lego duplo Tec Play LWPAN 704-Skihose/Schneehose Schneehose, Blau (Dark Navy 590), (Herstellergröße:104) Lego Wear Baby-Unisex Lego duplo
  • Schneelatzhose LWPAN 704 aus der LEGO Wear Tec "PLAY" Serie. Wind,-und wasserdicht durch 10.000mm Wassersäule, verschweißte Nähte (alle Nähte verschweißt), atmungsaktiv
  • Die "PLAY" Serie ist unsere altbewährte und bekannteste Linie. Die ideale Linie für jeden Tag, egal ob Skipiste oder Alltag in frischen, hellen Farben und Mustern.
8
CMP Damen Skihose Hosen, Yellow, 44
  • 10.000mm Wassersäule/ Atmungsaktivität 10.000g/m²/24 h
  • 4 Wege Stretch Material/ elastische Qualität
  • Wind- und wasserdicht bei getapten Nähten
9
Salomon Herren Ski-Hose, ICEMANIA PANT M, Synthetik, schwarz, Größe: L/R, LC1004000 Salomon Herren Ski-Hose, ICEMANIA
  • Elastische und wärmende Ski-Hose zum Schutz vor Kälte, auch bei Winterstürmen
  • AdvancedSkin Dry 4-Wege-Stretch und geschweißte Nähte für optimale Wasserdichtigkeit und AdvancedSkin Warm 60 g für ein hohes Wärmeniveau
  • Wasserdichte DWR-Behandlung, Motion Fit-Design und 4-Wege-Material für mehr Komfort und Bewegungsfreiheit
10
Cox Swain Herren Ski-/Snowboardhose Zermatt 2 - mit RECCO Lawinenreflektor - 15.000mm Wassersäule! - Black-White Gr. L Cox Swain Herren Ski-/Snowboardhose
  • Cox-Tex Membran CT1510WBT, 15.000mm Wassersäule 10.000mm Atmungsaktiv
  • Weicher warmer Innenflies, Abnehmbare verstellbarer Hosenträger für optimalen Halt
  • Hüftweite durch Klett verstellbar

Ratgeber: Die besten Skihosen kaufen

Eine tolle Schneehose zu finden ist nicht so schwierig, aber man muss beim Kauf auf ein paar Details achten. Die Hose, die Sie bekommen, muss aus hochwertigen, wasserdichten Materialien hergestellt sein, auf die Sie sich verlassen können, um trocken zu bleiben. Außerdem muss sie gut passen, damit du dich in ihr wohlfühlst, wenn du die Piste hinunterfahren. Schließlich können intelligente Funktionen wie Gamaschen, Belüftungsöffnungen und wasserdichte Taschen die Benutzung der Hose bequemer und komfortabler machen.

Wasserdichtheit

Eines der wichtigsten Dinge, wenn man über Skihosen spricht, ist ihre Fähigkeit, Wasser fernzuhalten. Natürlich sind nicht alle Hosen in dieser Hinsicht gleich gut. Dies hängt von der Art und Weise ab, wie die Hose hergestellt wird und von den Materialien, die bei der Herstellung verwendet werden. Auf der anderen Seite reicht es nicht aus, einfach zu sagen, dass eine Schneehose (oder jedes andere Ausrüstungsteil) wasserdicht ist.

Aus diesem Grund haben wir wasserdichte (hydrostatische Druckwerte), um uns genaue Zahlen zu geben, die wir vergleichen können. Diese Bewertung gibt die Anzahl der Millimeter Wasser (in einem Zylinder, über einen Quadratzoll) an, die ein Stofftyp widerstehen kann, bevor er anfängt, undicht zu werden. Leider testen nicht alle Hersteller ihre Hosen, so dass du diese Information vor dem Kauf oft nicht wissen kannst. Auf der anderen Seite haben viele der besten Schneehosen auf dem Markt eine Wasserdichtigkeit von weit über 10.000 mm und sind sehr stolz auf diese Tatsache.

Bei der Auswahl neuer Hosen muss man bedenken, dass es einen Unterschied zwischen wasserdicht und wasserdicht gibt. Nur wasserdicht zu sein, bedeutet nicht, dass man sich in Schneehosen nicht durchschneiden kann, denn diese Art von Material wird du nicht vor einem Tag des Rollens im Schnee schützen können. Aus diesem Grund haben viele Hosen eine zusätzliche Beschichtung, die die Fähigkeit der Hose verbessert, dich trocken zu halten. Diese Beschichtung ist normalerweise entweder Teflon oder DWR (Durable Water Repellent). Im Grunde genommen lässt diese Oberflächenschicht Wasser und Schnee vom Stoff abperlen, anstatt daran zu kleben und ihn zu durchtränken.

Du solltest nicht unterschätzen, wie wichtig es ist, auf den Skipisten trocken zu bleiben, also wähle sorgfältig eine Schneehose, die bei den Bedingungen, in denen du fährst, gut funktioniert. Nasse Hosen sind nicht nur unbequem zu tragen, sondern leiten auch schnell die Körperwärme ab, was ebenfalls zu Gesundheitsrisiken führen kann.

Nähte

Die Bedeutung von versiegelten Nähten wird manchmal übersehen, wenn es um die Schutzeigenschaften von Schneehosen und anderer Skiausrüstung geht. Nähte sind die Verbindungen zwischen den Stoffteilen, und jedes Kleidungsstück hat sie – auch Ihre Hose. Was so wichtig an ihnen ist, ist, dass sie potenzielle Leckstellen sind. Es spielt keine Rolle, ob die Hose aus dem wasserdichtesten Material besteht – wenn die Nähte nicht versiegelt sind, wird eine kleine Menge Wasser eindringen.

Deshalb versiegeln die Hersteller die Nähte der Skihosen, meist mit einem speziellen Klebeband. Es geht auf die Innenseite und bildet eine Barriere, die das Eindringen von Wassertropfen vollständig verhindert. Wie Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben, haben einige Hosen kritisch versiegelte Nähte, während andere vollständig versiegelte Nähte haben.

Kritisch versiegelte Nähte bedeutet, dass die Nähte in den „kritischen“ Bereichen (wo man am ehesten nass wird) versiegelt sind. Bei Hosen bedeutet dies normalerweise den Rückenbereich, da Sie an der einen oder anderen Stelle im Schnee sitzen werden. Vollständig versiegelte Nähte bedeutet, dass alle Nähte an der Hose abgeklebt sind. Dadurch werden Schwachstellen eliminiert und du bist vollständig geschützt. Leider wird dadurch oft auch der Preispunkt etwas angehoben.

Atmungsaktivität

Die Beine atmen zu lassen ist notwendig, wenn du dich beim Skifahren wohl fühlen willst. Ähnlich wie Skijacken müssen auch Schneehosen zum Skifahren Feuchtigkeit und Wasserdampf aus dem Körper entweichen lassen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass du beim Skifahren schwitzt, und so bleibst du trocken.

Das ist natürlich nicht immer einfach. Abgesehen von ein paar sehr ausgeklügelten Materialien (die wir später noch erwähnen werden) sind die meisten Materialien entweder hoch atmungsaktiv oder hoch wasserdicht. Softshell-Hosen haben im Allgemeinen eine bessere Atmungsaktivität, also sollten Sie diese anstreben, wenn dies Ihr Hauptanliegen ist.

Ähnlich wie bei der Wasserdichtigkeit gibt es Atmungsaktivitätsbewertungen für verschiedene Materialien. Diese werden in Gramm Dampf ausgedrückt, die einen Quadratmeter Stoff an einem Tag durchdringen können, und eine höhere Zahl ist besser. Die Covert Hose, die wir vorgestellt haben, hat eine Atmungsaktivität von über 10.000g, was ausgezeichnet ist und garantiert, dass Sie trocken bleiben. Viele Hosen niedrigerer Qualität haben nicht annähernd diese Atmungsaktivität, was bedeutet, dass Sie von Ihrem eigenen Schweiß nass werden und möglicherweise nach einiger Zeit sogar kalt.

Materialien

Wir haben die Bedeutung der bisher mehrfach verwendeten Materialien erwähnt, daher ist es an der Zeit, sie besser zu erklären und zu erläutern, was jeder Materialtyp Ihnen bieten kann. Die Außenhülle Ihrer Hose besteht in der Regel entweder aus Polyester oder aus Nylon, und beide haben einige Vor- und Nachteile.

Die meisten Modelle, die wir vorgestellt haben, haben eine Polyesterhülle, die eine ausgezeichnete Wahl für Schneehosen ist. Während Polyester in der Lage ist, eine bestimmte Menge an Wasser von sich aus zu stoppen, ist seine Hauptstärke sicherlich die Atmungsaktivität und der Komfort, den es Ihnen bietet. Diese Hose fühlt sich gut an und du wirst dich den ganzen Tag gut darin fühlen. Polyester wird eher für Softshell-Hosen verwendet. Was die Wasserdichtigkeit betrifft, so werden diese Hosen oft mit einer DWR-Beschichtung (wir haben es bereits erwähnt) versehen, um die Fähigkeit zu verbessern, dich trocken zu halten.

Nylon ist ebenfalls ein synthetisches Material, aber mit einigen sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Es ist viel widerstandsfähiger, besonders die Ripstop- und Durastop-Gewebe, die in einigen der Modelle, über die wir gesprochen haben, verwendet werden. Es ist sehr verschleißfest, so dass du dich auf eine ausgezeichnete Haltbarkeit verlassen können. Am wichtigsten ist, dass die Nylongewebe in der Regel eine hohe Wasserdichtigkeit aufweisen, so dass sie das Wasser effizient blockieren können. Allerdings sind sie nicht sehr atmungsaktiv, was manchmal ein Problem sein kann.

Um das Beste aus beidem herauszuholen, kombinieren einige Hersteller sie in ihren Hosenmodellen. Auf diese Weise erhälst du  eine hervorragende Atmungsaktivität und Komfort, aber du hast auch Verstärkungen in den Bereichen, die beim Skifahren am stärksten beansprucht werden. Natürlich gibt es einige anspruchsvollere Materialien, die sich in beiden Kategorien (Wasserdichtheit und Atmungsaktivität) auszeichnen.

Diese Materialien (Gore-Tex, eVent und andere) sind speziell für eine uneinnehmbare Hülle entwickelt worden, die jegliches Eindringen von Wasser blockiert, aber auch kleine Poren hat, die sich öffnen, um den Dampf leicht herauszulassen. Wie du wahrscheinlich erahnen kannst, wird eine Gore-Tex-Hose deutlich mehr kosten, und wir würden sagen, dass sie für einen Freizeitskifahrer nicht wirklich notwendig ist.

Was das Innenfutter der Hose betrifft, so ist es normalerweise aus Synthetik. Das Einzige, worüber du dir hier Sorgen machen müsstest, ist, dass es sich weich anfühlt und Ihre Beine nicht irritiert. Deshalb sind die meisten Skihosen mit Polarfleece gefüttert. Fleece sollte nicht nur bequem sein, sondern auch den Schweiß ableiten und antistatisch wirken.

Isolierung

Skihosen können mit oder ohne Isolierung kommen, und beide haben gewisse Vorteile. Welche du kaufen solltest, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Eine isolierte Hose hält dich warm, kann sich aber manchmal zu warm anfühlen, wenn die Außentemperatur nicht zu kalt ist. Auf der anderen Seite bieten unisolierte Hosen zusätzliche Flexibilität und wiegen weniger, aber du musst über eine Schichtung nachdenken, wenn du nicht frieren willst.

Um ein Beispiel zu nennen: Hartschalenhosen werden normalerweise ohne jede Isolierung geliefert. Ihre Außenhülle ist sehr effektiv, um Wind und Regen abzublocken, aber die Hose hat nicht die Fähigkeit, die Wärme im Inneren zu halten. Andererseits haben viele Softshell-Modelle Isolierschichten, die die warme Luft im Inneren halten. Diese Isolierung wird normalerweise aus synthetischen Materialien hergestellt, und ihre Effizienz wird in Gramm angegeben (wie viel ein 1×1 Meter großes Stück Stoff in Gramm wiegt). Eine höhere Zahl bedeutet, dass die Isolierung besser ist und die Hose wärmer ist.

Einige Hosenmodelle haben eine abnehmbare Isolierschicht, was eine ganz neue Vielseitigkeit ermöglicht. Diese Schicht wird mit Reißverschlüssen oder Druckknöpfen an der Hülle befestigt, so dass man sie zusammen verwenden kann, wenn es draußen wirklich kalt ist. Du kannst aber auch nur die Schale verwenden, wenn es warm ist, oder nur die Isolierung, um es sich z.B. im Hotelzimmer bequem und warm zu halten.

Hose gegen Lätzchen

Wenn du dir nicht sicher sind, was Lätzchen sind, sind sie eine Art Hose, die einem Overall ähnelt – sie haben eine hohe Taille und eine Blende, die oft Ihre Brust bedeckt, mit Hosenträgern, die sie an Ort und Stelle halten. Ob Sie Lätzchen oder eine normale Hose kaufen, hängt davon ab, was Ihnen gefällt und ob du zusätzlichen Schutz benötigst.

Die höhere Taille an den Lätzchen gibt Ihnen zusätzlichen Schutz vor Schnee. Kombiniert mit einer Jacke, die mit einem Pulverschneerock geliefert wird, können Sie sicher sein, dass keine Schneemenge jemals an Ihren Körper gelangen wird. Darüber hinaus finden manche Leute Lätzchen bequemer, da sie keine enge Taille haben, die dich einschnürt.

Viele Skifahrer finden jedoch, dass Lätzchen nicht gut aussehen. Deshalb meiden sie sie und besorgen sich eine normale Skihose. Ein zusätzlicher Vorteil einer normalen Hose ist, dass sie viel bequemer ist, wenn die Natur ruft und Sie auf die Toilette müssen (Lätzchen lassen sich nur schwer ausziehen). Die vielleicht beste Option sind Modelle, die mit abnehmbaren Lätzchen und Hosenträgern ausgestattet sind, so dass Sie sie leicht umwandeln können, je nachdem, was du in diesem Moment brauchst.

Eigenschaften

Ein guter Satz von Funktionen kann wirklich einen Unterschied machen, wenn es um Komfort und Funktionalität geht. Eines der häufigsten Merkmale an jeder Schneehose sind sicherlich die Taschen. Allerdings kann das Design, die Anzahl und die Positionierung der Taschen unterschiedlich sein. Am besten ist es, wenn sie mit einem wasserdichten Reißverschluss (vielleicht sogar mit einer Klappe darüber) verschlossen sind und man genug davon für alles, was man mitnehmen möchte, hat.

Viele Modelle, die wir vorgestellt haben, kommen mit Knieartikulierung, die eine großartige Ergänzung sind, die die Bewegung verbessert, und du wirst nicht das Gefühl haben, dass die Hose zu steif ist. Außerdem solltest du darauf achten, dass die Hose mit Beingamaschen ausgestattet ist, die das Eindringen von Schnee und kalter Luft verhindern. Ein großes Plus ist es auch, wenn es auch Manschettenreißverschlüsse gibt, damit man die Stiefel leicht anziehen kann. Einige Modelle haben auch Manschettenverstärkungen, was eine große Sache ist, wenn es um die Haltbarkeit geht.

Eine der Eigenschaften, die wir besonders mögen, sind die Belüftungsöffnungen mit Reißverschluss. Das sind Öffnungen an der Innen- oder Außenseite des Oberschenkels, durch die man den Reißverschluss öffnen und sich schnell abkühlen kann – eine tolle Option für energiegeladene Aktivitäten wie z.B. Skifahren abseits der Piste. Dies ist besonders nützlich bei isolierten Hosen, die leicht zu heiß werden können.

Wenn du Hose und Jacke vom selben Hersteller kaufen, kannst du auch eine Jacken-Kompatibilität haben. So kannst du beide miteinander verbinden (mit einem Reißverschluss oder Druckknöpfen) und eine Barriere schaffen, die das Eindringen von Schnee verhindert. Zum Schluss möchten wir noch das Recco-System erwähnen. Einige Hosenmodelle sind mit einem Recco-Reflektor ausgestattet, der eine passive Einheit ist, die den Rettungsdiensten bei der Ortung helfen kann, wenn ein Unfall passiert und du versuchst, eine Lawine zu überleben.

Passform

Die Passform der Hose sollte nicht zu eng sein, damit du deinen Körper sowohl auf als auch außerhalb der Skier leicht bewegen können. Hosen zum Skifahren gibt es als schlanke, normale und locker sitzende Hosen. Wir sind keine großen Fans von schlanken Schneehosen, da sie Ihre Bewegungsfreiheit einschränken können und Sie nicht genug Platz haben, um bei Kälte zusätzliche Schichten darunter zu tragen.

Vielleicht ist es die beste Idee, eine Hose mit normaler Passform zu bekommen. Diese erlauben es Ihnen, sich darunter zu schichten und sich frei zu bewegen, sind aber trotzdem nicht zu „ausgebeult“, um Ihnen im Weg zu stehen. Lose Hosen sind beim Snowboarden beliebter als beim Skifahren, da sie die Art von Bewegung ermöglichen, die Snowboarder brauchen. Auf der anderen Seite halten sie die Wärme nicht so gut.

Egal für welchen Typ du dich entscheidest, stell´ sicher, dass sie verstellbar ist. Die besten Schneehosen haben einen elastischen Bund mit Klettverschluss, Gürtelschlaufen (gut, wenn dugerne einen Gürtel tragen solltest), und Manschettenreißverschlüsse und Gamaschen am Bein, so dass die Hose eng am Schuh anliegt. Achte darauf, dass die Hosenbeine lang genug sind, um über deineStiefel (oder Schneeschuhe) zu gehen, denn hochrutschende Hosenbeine können sehr lästig sein.

Stil und Farbe

Während die Funktion am wichtigsten ist, möchte niemand ein Kleidungsstück tragen, das ihm nicht gefällt. Deshalb haben wir versucht, Hosen auszuwählen, die nicht nur funktionell, sondern auch stilvoll sind. Viele der Modelle in unseren Hosen-Reviews sehen elegant aus und sind in einer großen Anzahl von Farben erhältlich, so dass du dir deine Lieblingshose aussuchen und sie mit Ihrer eigenen Ausrüstung kombinieren kannst. Es gibt sogar einige sehr lebhafte Farben, die dich auf der Piste definitiv hervorheben werden.

Das hat noch einen zusätzlichen Vorteil – Sie werden auf der Piste besser sichtbar sein, so dass auch Ihre Sicherheit verbessert wird. Obwohl Stil und Farbe nicht das Hauptaugenmerk beim Kauf einer Hose ist (zumindest für das Skifahren), ist es gut, sich Gedanken zu machen, wenn man das richtige Paar gefunden hat.

Qualität und Haltbarkeit

Da die Skiausrüstung nicht gerade billig ist, erwarten wir, dass sie mindestens mehrere Jahre hält. Einige der besten Skihosen können über ein Jahrzehnt lang halten, wenn sie richtig gepflegt werden. Wir haben die Materialien schon ein wenig früher besprochen, und Sie müssen beim Kauf wirklich auf die Produktspezifikationen achten. Einige sind bekanntermaßen haltbarer, und das kann ein guter Indikator dafür sein, was man von der Hose erwarten kann.

Darüber hinaus spielt auch der Markenname eine kleine Rolle. Auch wenn wir glauben, dass man nicht immer eine Hose von einem bekannten Hersteller kaufen muss, kann es eine gute Idee sein, wenn man auf Nummer sicher gehen will. Vielleicht ist es das Beste, wenn Sie die Erfahrungen anderer Benutzer lesen, die genau das gleiche Modell besitzen, und sehen, ob sie damit Probleme hatten.

In Bezug auf die Haltbarkeit ist es ein großes Plus, wenn die Hose an einigen Stellen (Manschetten, Knöchel) Verstärkungen hat, damit sie nicht so leicht reißt. Schließlich ist es selbstverständlich, dass die richtige Pflege der Hose ihre Lebensdauer deutlich verlängert.

FAQ: Häufige Fragen zu Skihosen beantwortet

Was sind Skihosen?

Dies sind Hosen, die speziell für Aktivitäten im Schnee, in diesem Fall Skifahren, entwickelt wurden. Das bedeutet, dass sie aus hochwertigen Materialien hergestellt sind, die den Bedingungen, denen du auf dem Schnee ausgesetzt bist, standhalten können. Sie sollte wasser- und winddicht sein, damit du auf der Piste nicht nass und kalt wirst. Außerdem sollten sie atmungsaktiv sein, damit die überschüssige Feuchtigkeit entweichen kann und man nicht schwitzt und sich nicht unwohl fühlt.

Die Passform dieser Hose ist oft etwas anders, da sie deine Bewegungsfreiheit nicht einschränken und dir die Möglichkeit geben soll, darunter zu liegen. Auch die Eigenschaften, die man an einer Skihose bekommt, sind sehr wichtig – Bein(pulver)gamaschen, Belüftungsöffnungen mit Reißverschluss, eine große Anzahl von praktisch platzierten Taschen und so weiter. Aber der zuverlässige Schutz ist die Hauptsache, die Sie suchen sollten, egal ob du gerade erst das Skifahren lernst oder ein erfahrener Skifahrer bist.

Brauche ich zusätzliche Schichten unter meiner Skihose?

Wir können dir keine direkte Antwort geben, da dies von zwei Dingen abhängt – welche Art von Hose du hast und wie warm du sein willst (musst). Wenn du eine isolierte Schneehose hast, musst du oft nichts darunter tragen.

Die Isolierung selbst erledigt die Arbeit meist von alleine, und mit einer Unterlage wäre es zu warm. Außerdem ist die Hose oft mit Fleece gefüttert, das sich auf der Haut weich und angenehm anfühlt. Manchmal hat die Hose aber auch eine Unterisolierung oder das Wetter draußen ist so kalt, dass man sowieso eine weitere Schicht tragen möchte.

Bei Shellhosen hingegen muss man in der Regel eine zusätzliche Schicht tragen. Shellhosen bieten einen fantastischen Schutz vor Wasser (Schnee) und Wind, aber sie bringen nicht viel, wenn es um Wärme geht. Deshalb müssen Sie in eine gute Basisschicht investieren, um die fehlende Isolierung auszugleichen und einen Teil Ihrer Körperwärme zu speichern.

Wenn du eine Schicht wählst, die du unter der Skihose tragen wirst, vermeide Materialien wie Baumwolle, die bei Nässe schrecklich ist. Stattdessen solltest du dich für etwas aus Synthetik oder, noch besser, Wolle entscheiden. Diese fühlen sich gut auf der Haut an und reizen sie nicht. Sie halten die Wärme effizient am Körper, sind aber auch in der Lage, den Schweiß abzuführen, so dass man darunter trocken bleibt. Darüber hinaus haben sie auch eine leichte komprimierende Wirkung, was die Durchblutung und Leistungsfähigkeit fördert.

Wenn du vorhast, sich unter Ihre Hose zu schichten, achte darauf, dass du eine normale oder lockere Passform hast, damit du genug Platz für die zusätzliche Kleidung hast. Auch wenn das Unterlegen unter der Hose nicht so wichtig ist wie das Unterlegen unter einer Jacke (hält den Körperkern warm), kann es in vielen Situationen sinnvoll sein.

Was sind Powder Gaiters und warum brauche ich sie?

Puder(Bein)gamaschen sind Verlängerungen der Hose innerhalb der Hosenbeine. Dies ist eine elastische Gamasche, die sich um Ihre Stiefel herum erstreckt und als Barriere dient, die verhindert, dass Schnee und Wind in Ihre Hose gelangen. Wenn du schon einmal eine normale Hose für Ski- und Schneeaktivitäten ausprobiert hast, weißt du, wie irritierend es sein kann, wenn sie hochrutscht und der Schnee in die Manschette oder in die Stiefel gelangt. Man wird sehr kalt, nass und fühlt sich unangenehm. Pudergamaschen helfen, das zu vermeiden.

Außerdem halten sie die Hose nicht nur beim Skifahren, sondern auch beim Gehen im Tiefschnee an Ort und Stelle. Schließlich helfen sie, die Wärme im Inneren der Hosenbeine zu halten und verhindern, dass sie entweicht. Eine fantastische Ergänzung, die man bei den besten Schneehosenmodellen findet. Überlegen Sie sich ein Paar mit Pulverbeschichtung – du wirst nicht glauben, welchen Unterschied im Komfort sie Ihnen bieten.

Macht die Farbe meiner Skihose etwas aus?

Nein, die Farbe ist nicht so wichtig. Wenn es um die Funktionalität geht, ist es nicht wirklich wichtig, welche Farbe Ihre Hose hat – solange sie aus hochwertigen Materialien besteht, die Ihnen garantieren, dass du auch im Schnee geschützt bist. Abgesehen davon haben wir alle gerne eine passende Skiausrüstung. Es ist hervorragend, wenn uns ein Hersteller genügend Farbauswahlen zur Verfügung stellt, damit wir die Hose an die Farbe unserer Ski oder Helme anpassen können, damit wir beim Fahren besser aussehen.

Ein weiterer Grund, eine bestimmte Farbe zu wählen, kann die Praktikabilität sein. Wenn du eine dunklere Hose hast(schwarz, braun, grün), ist ein zusätzlicher Vorteil, dass sie nicht sofort sichtbar wird, wenn sie schmutzig wird, so dass sie dich nicht stört. Auf der anderen Seite erhöhen hellfarbige Hosen (pink, gelb, neongrün) die Sichtbarkeit deutlich. Andere Skifahrer werden dich besser sehen und die Rettungsdienste werden dich bei Schwierigkeiten schneller entdecken.

Was ist der Unterschied zwischen Ski- und Snowboardhosen?

Der größte Unterschied ist sicherlich die Passform – Skihosen sind in der Regel schlanker als die für das Snowboarden gemachten Hosen. Skihosen geben Ihnen zusätzliche Wärme, weil sie nicht sehr locker sein müssen. Das soll nicht heißen, dass diese Hosen schlank sind, sondern dass Snowboardhosen oft sehr ausgebeult sind, so dass sie auf dem Brett besser funktionieren.

Außerdem hört man oft Leute sagen, dass diese Art von Hose länger hält. Das mag zwar stimmen, aber wir denken, dass es viel mehr mit der Art und Weise zu tun hat, wie diese beiden Typen verwendet werden (Snowboardhosen sehen mehr Abnutzung und Verschleiß), als mit den verwendeten Materialien oder der Qualität selbst. Natürlich können beide Typen für beide Aktivitäten austauschbar verwendet werden – Hauptsache, man fühlt sich geschützt und wohl.

Fazit

Wie du sehen konntest, hat eine gute Skihose einen sehr wichtigen Platz auf Ihrer Ausrüstungsliste. Dein  ganzer Körper muss während eines Tages auf dem Schnee trocken und warm bleiben, auch die Beine. Die Wahl der besten Skihose für Ihren Fahrstil gibt Ihnen nicht nur dies, sondern auch das Gefühl, dass du dich auf der Piste sehr wohl fühlen.

Das Wichtigste ist es, eine gut gemachte Hose zu finden, die Ihnen richtig passt und alle Eigenschaften hat, die du brauchst. Zum Glück hast du jetzt alle Informationen, die du benötigst, so dass dies keine schwierige Aufgabe mehr sein sollte. Es gibt viele bewährte Modelle auf unserer Liste, und wir sind sicher, dass du etwas finden kannst, dass dir gefallen wird.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge