Skip to main content

Blaue Pisten: 7 Tipps fürs Fahren auf blauen Pisten

Wenn Sie zum ersten Mal das Skifahren lernen, werden Sie einen Großteil Ihrer Zeit auf den grünen Pisten verbringen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die grünen Pisten Sie nicht genug herausfordern, können Sie es mit den blauen Pisten versuchen. Wenn Sie vorhaben, eine blaue Piste zu befahren, sollten Sie diesen blauen Pisten-Skiführer nützlich finden.

Was genau sind blaue Pisten?
In Europa werden blaue Pisten durch einen blauen Kreis dargestellt. Wenn Sie die Pisten in Nordamerika erkunden, nachdem Sie Ihre Skijacke angezogen haben, sollten Sie nach einem blauen Quadrat Ausschau halten.

Im Durchschnitt sind die blauen Pisten in Europa weniger steil als die in Nordamerika. Obwohl die verschiedenen Länder und Skigebiete unterschiedliche Steigungen haben, haben wir die ungefähren Durchschnittswerte dafür, wie steil die blauen Pisten sind:

Europa – In Bezug auf die Gradzahl liegen die blauen Pisten bei 11 bis 17 Grad. In Prozent (%) ausgedrückt, liegen die Abfahrten bei etwa 20 bis 30 %.

Nordamerika – In Nordamerika liegen die blauen Läufe bei 14 bis 22 Grad und 25 bis 30 %.
Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass die Einstufung im Allgemeinen von den Resorts vorgenommen wird. In den meisten Fällen wird die Einstufung relativ zu den anderen Pisten innerhalb des Resorts erfolgen.

Derzeit gibt es keinen unabhängigen Standard – die Skifahrer sollten von einer Reihe von Schwierigkeiten von einer blauen Piste zur anderen ausgehen. Selbst die gleiche blaue Piste bei unterschiedlichen Schneeverhältnissen kann die Schwierigkeit des Skifahrens dramatisch beeinflussen. An einem Tag kann es sein, dass Sie frischen Powder fahren und am anderen Tag Buckelpiste fahren müssen.

Wer sollte die Blauen Pisten in Betracht ziehen?

Blaue Pisten sind nicht ideal für Skifahrer des ersten oder zweiten Tages. Wenn Sie nicht drehen oder anhalten können, wenn Ihre All-Mountain-Skikanten parallel verlaufen, ist die Erkundung der blauen Pisten möglicherweise keine gute Idee.

Wenn Sie auf blauen Pisten fahren möchten, sollten Sie zumindest ein früher bis mittlerer Fortgeschrittener Skifahrer sein. Du solltest wissen, wie man Keilschwünge nach rechts und links macht. Du solltest bereit sein, steileres Gelände zu befahren.

Auf den blauen Pisten kann man zwar mit der Pizza oder dem Schneepflug überleben, aber das macht keinen Spaß. Sie werden extrem erschöpft sein, wenn Sie sich entschließen, die Langlaufskier abzulegen.

Sie sollten sich überlegen, ob Sie auf den grünen Pisten bleiben wollen, bis Sie mit dem Rechts- und Linkskeilschwung beginnen. Wenn Sie sich entscheiden, die blauen Pisten zu erkunden, sollten Sie auf paralleles Skifahren hinarbeiten.

Ein Leitfaden für das Skifahren auf der blauen Piste

Das parallele Skifahren ist die ideale Methode für blaue Pisten. Wenn Sie sich entscheiden, zum ersten Mal mit den Skiern die blauen Pisten hinunterzurutschen, haben Sie wahrscheinlich noch nicht das parallele Skifahren gemeistert. In diesem Fall ist die nächstbeste Art, blaue Pisten zu befahren, Keilschwünge.

Mit den Keilschwüngen belasten Sie einen Ski mehr als den anderen und machen Pizzaschwünge rechts und links, während Sie darauf hinarbeiten, dass Ihre Skier parallel bleiben.

Das Gefälle auf blauen Pisten ist in der Regel steiler. Das bedeutet, dass die Schwünge für Sie eine größere Herausforderung darstellen. Ein Fehler, den viele Skifahrer machen, ist das Kompensieren durch Zurücklehnen – das macht es dem Skifahrer unmöglich, sich auf den Schwung festzulegen.

Sie sollten das Gegenteil tun. Lehnen Sie sich leicht bergab und nach vorne und begeben Sie sich mit ganzem Herzen in jeden Schwung, indem Sie die Hüften nach unten lehnen.

Denken Sie daran, dass Sie sich nicht mit den anderen blauen Pistenskifahrern vergleichen müssen. Wenn Sie von der grünen Piste kommen, werden die anderen Skifahrer viel schneller sein, als Sie es gewohnt sind.

Sicher bleiben bei der Erkundung der blauen Pisten

Das erste, was Sie tun müssen, um sicher zu sein, wenn Sie auf der blauen Piste fahren, ist das Tragen von Sicherheitsausrüstung. Legen Sie neben dem Skihelm auch Ihre Skikniehalterungen an. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie die richtigen Skibindungen tragen – die richtigen Skibindungen sollten sich zum richtigen Zeitpunkt lösen können.

Im Vergleich zu den grünen Pisten sind die blauen Pisten durch ihre Steilheit gefährlicher. Die größere Steilheit bedeutet, dass sie viel schneller sind. Wenn Sie bereits wissen, wie Sie Ihre Geschwindigkeit sicher kontrollieren können, brauchen Sie sich keine Sorgen mehr über Verletzungen zu machen. Neben der Geschwindigkeitskontrolle sollten Sie sich auch darauf konzentrieren, vorsichtig zu fahren, anderen Skifahrern auszuweichen und alle Ihre Schwünge auszuführen.

Im Vergleich zu den grünen Pisten werden die blauen Pisten mehr Unebenheiten aufweisen. Das Gelände kann Buckelpiste und Eisflächen aufweisen. Die Buckelpisten entstehen in der Regel dadurch, dass viele Skifahrer parallel schwingen – auf den grünen Pisten geschieht dies nicht.

Blaue Pisten Skitipps

1. Nehmen Sie eine Lektion
Die Teilnahme am Unterricht ist zwar nicht obligatorisch, aber wichtig. Auf lange Sicht wird es Ihnen helfen, viel Zeit und Geld zu sparen.

Holen Sie sich einen Lehrer oder einen engen Freund, der Ihnen beibringt, wie man auf den blauen Pisten fährt. Sie sollten in der Lage sein, viele Fehler zu vermeiden, die die meisten Skianfänger machen.

2. Verstehe, dass blaue Pisten anders sind
Sie müssen verstehen, dass die blauen Pisten nicht in allen Resorts, die Sie besuchen möchten, gleich sind. Wie bereits erwähnt, werden die Skigebiete die Einstufung relativ zu den anderen Pisten vornehmen. Da sich die Pisten in den verschiedenen Skigebieten unterscheiden, werden sich auch die blauen Pisten unterscheiden. Sogar innerhalb desselben Skigebiets kann eine blaue Piste einen steileren oder eisigeren Abschnitt haben als die nächste Piste.

3. Guten Schnee lokalisieren
Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Bedingungen auf den Pisten eisig sind. Bei diesen Bedingungen werden die Skifahrer Berge von Schnee zu Buckelpisten aufschlagen.

Es ist zwar unmöglich, die Bedingungen und das Wetter zu kontrollieren, aber es ist möglich, besseren Schnee zu finden. Man sollte sich auf die Suche nach neuen blauen Pisten konzentrieren, bis man auf eine mit perfekter Pulverschneemenge trifft. Selbst in den kleinen Skigebieten gibt es mehr als 1 blaue Piste.

4. Entdecke die blauen Pisten mit einem Freund
Die blau markierten Pisten mit Freunden zu erkunden macht meist mehr Spaß. Sie helfen nicht nur, einen verlorenen Skistock wiederzufinden, sondern auch, nach einem Sturz wieder auf die Beine zu kommen.

5. Zuerst die grünen Pisten meistern
Es ist natürlich, dass man Fortschritt will. Allerdings sollte man nicht zu voreilig sein, um von den grünen Hängen auf die blauen Pisten zu springen. Denken Sie daran, dass die grünen Pisten aus einem bestimmten Grund da sind. Bevor Sie sich auf die blauen Pisten begeben, vergewissern Sie sich, dass Sie die grünen Pisten gemeistert und Ihre Technik verbessert haben.

6. Aufwärmen mit den grünen Pisten
Auch nachdem Sie ein paar Mal auf den blauen Pisten gefahren sind, sollten Sie sich überlegen, jede neue Saison mit den grünen Pisten zu beginnen. So kann das Muskelgedächtnis der letzten Saison auf den sichereren Pisten wieder zum Tragen kommen.

7. Die blauen Pisten bewegen sich schneller
Im Vergleich zu den grünen Fahrstühlen sind die blauen Fahrstühle so programmiert, dass sie schneller fahren. Aus diesem Grund haben Sie weniger Zeit zum Ein- und Aussteigen aus den Skiliften.

Fazit

Die steileren Abschnitte auf blauen Pisten können für neue Skifahrer eine größere Herausforderung darstellen. Sie sollten die blauen Pisten in Betracht ziehen, nachdem Sie Ihre Fähigkeiten so weit geschärft haben, dass das parallele Fahren für Sie einfacher wird.

Bevor Sie sich auf die blauen Pisten begeben, sollten Sie einige Zeit auf den grünen Pisten verbringen. Lassen Sie sich nicht von Gleichaltrigen unter Druck setzen, etwas zu versuchen, was Sie nicht schaffen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge